Archiv der Kategorie: Film

Blu-ray-Rezension: „Sohn der weissen Stute“

„Es war einmal vor langer Zeit, da stand in einem Land so weit von hier, fast schon am Höllentor, eine alte Zerreiche. Sie hatte 77 Wurzeln und 77 Äste. Auf den 77 Wurzeln standen 77 Drachen. Auf den 77 Ästen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter DVD, Film, Filmtagebuch | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Filmbuch-Rezension: „Der Schulmädchen-Report: Von Aufklärung und anderen Räuberpistolen“

Den Regisseur, Autor und Filmjournalisten Christian Genzel kenne ich schon überraschend lange. Seinen Film „Die Muse“ hatte ich bereits 2014 die Freude zu rezensieren. Seinem Blog Wilsons Dachboden folge ich ähnlich lange. Später waren für kurze Zeit sogar Redaktionskollegen bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Film | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

„35 Millimeter“-Magazin: Ausgabe 41 und der „35 Millimeter Retro-Film-Podcast“!

Was man nicht so alles in seiner Freizeit macht. Neben den Audiokommentaren, Videoessays und Booklets, bleibt natürlich auch immer noch Zeit für die „35 Millimeter – Das Retro-Film-Magazin“, für das ich seit 2015 schreibe, und das ich seit einigen Jahren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Film | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Filmbuch-Rezension: „Klassiker des russischen und sowjetischen Films – Band 2“

“Klassiker des sowjetischen und russischen Films Band 2” ist bereits der fünfte Band in der Reihe “Klassiker des osteuropäischen Films” (die anderen Bände behandeln Polen, Tschechien/Slowakei und Ungarn) und die direkte Fortsetzung des Vorgängers, der ebenfalls letztes Jahr erschien und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Film | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Filmbuch-Rezension: Michael Cholewa “Vaya Con Dios“

Kaum ein Genre genießt auch heute bei den Fans solch eine Liebe und Hingabe wie der Italo-Western. Was man an den nicht gerade wenigen Veröffentlichungen zum Thema sieht, die hierzulande in Buchform erschienen sind. Ganz oben auf der Liste steht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Film | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Blu-ray-Rezension: „Komm und sieh“

Der junge Fljora (Aleksei Krawtschenko) schließt sich gegen den Willen seiner Mutter im Jahre 1943 einer Gruppe weißrussischer Partisanen an, die gegen die deutschen Besetzer kämpfen. Von diesen wird er nicht ganz ernst genommen und so bleibt er beim ersten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter DVD, Film, Filmtagebuch | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Filmbuch-Rezension: Markus Stiglegger “Jenseits der Grenze“

Wie konnte das geschehen? Bereits im letzten Jahr erschien der abschließende Band der sogenannten „Grenz-Trilogie“ von Marcus Stiglegger. Ich hatte bei den ersten beiden Büchern das Gefühl, dass das Rauschen in den Sozialen Medien weitaus größer war als beim dritten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Film | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

„35 Millimeter“-Magazin: Ausgabe 39 erhältlich

Schon wieder vor Tagen aus der Druckerei gekommen und über den 35-Millimeter-Shop zu bekommen: Die neue Ausgabe unseres Retro-Filmmagazins, welches die Filmgeschichte bis 1965 beleuchtet. Im Titelthema geht es diesmal um Alkohol und Drogen. Da habe ich natürlich gleich zwei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Film | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Blu-ray-Rezension: „Ein Bürger setzt sich zur Wehr“

Italien 1974. Überall lauert Gewalt und Verbrechen. Auch Carlo Antonelli (Franco Nero) wird zum Opfer, als er in einen Banküberfall verwickelt wird. Er wird von den Tätern misshandelt und als Geisel mitgenommen. Gedemütigt und voller Wut auf die Polizei, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter DVD, Film, Filmtagebuch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Filmbuch-Rezension: Christian Keßler “Gelb wie die Nacht – Das italienische Thrillerkino von 1963 bis heute“

Mittlerweile ist es zu einem wundervollen Ritual geworden. In regelmäßigen Abständen erscheint ein neues Filmbuch des Bremer Filmgelehrten Christian Keßler. Und wer ihm auf Facebook folgt, der ist von Anfang an dabei. Von der ersten Idee, über den teilweise mühsamen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Film | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar