Das Bloggen der Anderen (02-11-21)

Ungewohnter Weise gibt es „Das Bloggen der Anderen“ diesmal auf einem Dienstag. Wie ich schon schrieb, ist der Montag bei mir aktuell immer voll mit anderen Aktivitäten, sodass das eigene Bloggen sich hinten anstellen muss. Zudem gab es auch wieder einmal nicht so viel zu berichten.

– Auf Schattenlichter wird wieder ein sehr schöner Vergleich „Drehorte früher“ – „Drehorte heute“ gemacht. Diesmal für Jean Rollins schönen „Les raisins des mortes“, dessen sehr phantasiereichen deutschen Titel ich hier nicht wiederhole.

– Okay, Das Wes-Anderson-Portrait ist wieder so halbe Promo mit Einkaufs- und Streaminglinks, aber immerhin von Christian Neffe auf kino-zeit.de kompetent geschrieben, weshalb ich das hier mal mit aufnehme. Auch, weil es diese Woche fast nichts anderes gibt.

– Zviad Gamsachurdia stellt auf critic.de Robert Bressons „Lancelot, Ritter der Königin” vor, der nun endlich bei uns auf DVD und Blu-ray erscheinen ist.

– Wie auch ich, war Volker Schönenberger von Die Nacht der lebenden Texte sehr von „Pig“ mit Nicolas Cage begeistert. Danke hier auch für die Erwähnung. Und apropos „Erwähnung“. Jede Kritik die den tollen „Die Farbe“ von Huan Vu erwähnt, muss natürlich auch verlinkt werden.

– Hätte ich „Sukkubus – Den Teufel im Leib“ nicht zusammen mit dem demnächst erscheinenden „Abwärts“ bestellt, läge die Scheibe mit diesem 1989 von Georg Tressler inszenierte Almen-Grusler auch schon bei mir. So macht funxton begeisterter Text die Wartezeit noch härter. Und Danke an dieser Stelle für seine überschwängliche Empfehlung (10/10) von „Mr. Klein“, der damit umgehend auf meinen Einkaufszettel wanderte.

– Zum Abschluss noch zwei Filme aus Italien, die Bluntwolf auf Nischenkino vorstellt. Von „Betrachten wir die Angelegenheit als abgeschlossen“ habe ich schon viel Gutes gehört und Bluntwolfs Besprechung bestätigt dies noch einmal. „Deep Red“ braucht man nicht mehr groß vorstellen und lustigerweise ist mir heute auch die neue UHD aus England ins Haus getrudelt. Da lese ich das doch gerne noch einmal zur Einstimmung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Internet abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Das Bloggen der Anderen (02-11-21)

  1. Zu „Profundo Rosso“ ist am Freitag auch ein Podcast bei Bahnhofskino.com erschienen: https://www.bahnhofskino.com/2021/11/profondo-rosso-clu.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.