Das Bloggen der Anderen (18-10-21)

Bevor ich Ende der Woche wieder in den Urlaub verschwinde, wollte ich diese kleine Rubrik zumindest für heute wieder mit Leben füllen. Und da die bloggenden Kolleginnen und Kollegen derzeit auch eher still sind, ist das auch schnell gemacht.

– Auf kino-zeit.de hat Maria Wiesner einen Zweiteiler über die Kulturschaffenden der Weimarer Republik verfasst, die in den 30er Jahren nach Hollywood geflüchtet sind. Für Filminteressierte, die da nicht so tief im Thema sind sehr interessant und gut geschrieben. Teil 1 gibt es hier, Teil 2 dort.

– Bluntwolf erinnert auf Nischenkino an Mario Bavas großartigen „Planet der Vampire“ (von dem ich mir so langsam mal eine Blu-ray wünsche).

– Den 1959 entstandenen „Terror is a Man“ kenne ich zwar noch nicht, bin nach Heikos Besprechung auf Allesglotzer aber durchaus neugierig darauf geworden. Dr.-Moreau-Geschichten gehen bei mir ja immer und Filme von den Philippinen sowieso.

– An „Ex-Drummer“ habe ich mich bisher heute nicht so recht ran getraut. Dass dies ein Versäumnis ist, ist mir durchaus bewusst. Nicht erst nach der Kritik auf Filmsucht.org.

– Wo ich mich durchaus ran trauen würde ist „Willy’s Wonderland“ mit Nicolas Cage. Nicht nur weil ich den Nic ins Herz geschlossen habe, sondern weil der Film auch extrem polarisiert. Die Review von Volker Schönenberger auf Die Nacht der lebenden Texte ist eine der ganz wenigen positiven Reaktionen auf den Film. Und klingt nach etwas, was mir durchaus Freude bereiten könnte. Ich bin gespannt.

– Als ich den Trailer von „Malignant“ im Kino gesehen habe, habe ich gedacht „Mann, mann, mann… das ist nix“. Mittlerweile habe ich von einigen vertrauenswürdigen Quellen gehört, dass mein erster Eindruck hier wohl viel zu negativ war. Auch was funxton über James Wans Werk schreibt, klingt durchaus interessant.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Internet abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.