Originalfassungen in Bremen: 22.01.15 – 28.01.15

Diese Woche gibt es vor allem türkische Filme und Musikdokus zu sehen. Allerdings auch den neuen Film von Alejandro González Iñárritu, der ebenso wie der ebenfalls im O-Ton laufende „The Imitation Game“ mit Benedict Cumberbatch als heißer Oscar-Kandidat gilt. Und auch eine Komödie mit Johnny Depp läuft. Viel Auswahl also und eigentlich für jeden etwas dabei.

Baymax – Riesiges Robowabohu – Cinemaxx, Fr., 17:40 und Mi., 20:20 – Animationsfilm aus den Disney Studios über einen technikbegeisterten Jungen und seinen besten Freund, einen Roboter.

YouTube Preview Image

Der große Trip – Wild – Cinemaxx, Do., 22.1. um 19:50 – US-Spielfilm mit Reese Witherspoon über eine heroinabhängige Frau, die zur Selbstfindung den Pacific Crest Trail entlang wandert – 4.240 Kilometer entlang der Westküste der USA, von der mexikanischen bis zur kanadischen Grenze.

Fatih’in Fedaisi Kara Murat – Cinemaxx, Do./Sa./Mo./Mi. immer 23:00 – Türkischer Historienfilm um den Helden Kara Murat, der im Krieg zwischen dem osmanischen und dem byzantinischen Reich kämpft.

Ask Sana Benzer – Cinemaxx, Do.-Mi. immer 23:00 – Türkischer Liebesfilm um einen jungen Mann, der sich in einem kleinen Fischerdorf in eine fremde Frau verliebt.

Bana Masal Anlatma – Erzähl mir keine Märchen! – Cinemaxx, Di., 27.1. um 23:00 – Türkische Komödie um einen schüchternen Mann in den sich das begehrteste Mädchen des Dorfes verliebt.

Mucize – Wunder – Cinemaxx, Do.-Mi. immer 19:50 und 22:50 – Türkisches Drama um einen Lehrer, der 1961 in einem Dorf im äußersten Osten des Landes durchsetzten will, dass die Mädchen und ein Behinderter zur Schule gehen dürfen.

Mortdecai – Der Teilzeitgauner – Cinemaxx, Sa., 24.1. um 17:40 & CineStar, So., 25.1. um 20:00 – US-Komödie um einen Kunsthändler und Lebemann, der sich auf die spur einen gestohlenen Goya-Gemäldes macht, um mit der Belohnung seine zahlreichen Schulden zu begleichen. Mit Johnny Depp, Paul Bettany und Gywneth Paltrow.

The Imitation Game – Ein streng geheimes Leben – Cinemaxx, Di., 27.1. um 19:45 & Schauburg, So. und Mi. um 21:00 – Dramatische Biographie des britischen Genies Alan Turing, der im zweiten Weltkrieg den deutschen Enigma-Code entschlüsseln soll. Mit Benedict Cumberbatch, der als heißer Oscar-Favorit gehandelt wird.

YouTube Preview Image

Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) – Schauburg, Mo., 26.1. um 12:00 & Atlantis, So., 25.1. um 20:00 – Der neue und in Vendig und den Golden Globes gefeierte Film von Alejandro González Iñárritu, in dem Michael Keaton einen ehemaligen Filmstar spielt, der in einem experimentellen Theaterstück seine angeschlagene Karriere wiederbeleben will. Noch ein großer Oscar-Favorit.

YouTube Preview Image

National Gallery – Gondel, Sa., 24.1. um 12:00 – 3-Stunden-Doku des legendären Frederick Wiseman über die National Gallery in London.

Der Pfad – City 46, Do., 22.1. um 20:00 – Eine 12-jährige will mit ihrem jüngeren Bruder vor ihrem Großvater aus Nicaragua nach Costa Rica zu ihrer Mutter fliehen.

Following the Ninth – Auf den Spuren von Beethovens letzter Symphonie – City 46, Sa./Mo. um 18:00 und Mi. um 20:30 – US-Doku über Geschichte und heutige Bedeutung der 9. Symphonie.

Mercedes Sosa, die Stimme Lateinamerikas – City 46, Do./Di. um 18:00 und Mo. Um 20:30 – Argentinische Doku über die Sängerin und Politaktivistin.

Sanctuary: Lisa Gerrard – City 46, So., 25.1. um 18:00 – Amerikanische Doku Lisa Gerrard, die den Soundtrack für „Gladiator“, „The Insider“ oder „Ali“ lieferte und in den 80ern die Band „Dead Can Dance“ hatte.

The Punk Singer – City 46, Fr., 23.1. um 20:30 – Amerikanische Doku über Kathleen Hanna, Sängerin und Frontfrau von „Le Tigre“ und „Bikini Kill“.

Sneak Preview – Cinemaxx, Mo., den 26.01. um 21:20

Sneak Preview – Schauburg, Mo., den 26.01. um 21:45

Französische Sneak Preview – Gondel, Mi, den 28.01. um 21:00

Dieser Beitrag wurde unter City 46, Film, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.