Originalfassungen in Bremen: 27.02.14 – 05.03.14

Die Liste sieht in dieser Woche erfreulich lang aus, was vor allem an dem 9. Brasilianischen Filmfestival im Kommunalkino liegt. Sehr überraschend ist für mich der scheinbar umwerfende Erfolg der türkischen Komödie „Recep Ivedik 4“, die jetzt im Cinemaxx, CineStar und Cinespace mit mehreren Vorstellungen am Tag läuft. Ansonsten sehe ich leider keine wirklichen Highlights, außer vielleicht „Philomena“, über den ich einiges Gutes hörte.

Philomena – Cinemaxx, Mi., 5.3. um 20:00 – Die 70-jährige Philomena Lee (Judi Dench) macht sich zusammen mit dem Journalisten Martin (Steve Coogan) auf die Suche nach ihrem Sohn, den musste sie vor 50 Jahren zur Adoption freigeben musste. Ein Oscar-Kandidat von Stephen Frears.

YouTube Preview Image

Pompeii 3D – Cinemaxx, Di., 4.3. um 21:15 – „Resident Evil“-Macher Paul W.S. Anderson probiert sich diesmal ohne seine Muse Milla Jovovich an einem Historienfilm. Zombies gibt s diesmal auch nicht, dafür einen Vulkanausbruch, Gladiatoren und eine Romeo & Julia-Geschichte.

American Hustle – Cinemaxx, Fr., 28.2. um 21:15 – David O. Russell ist einer der spannendsten Regisseure des neuen Hollywood-Kinos. Daher kann man gespannt sein auf sein neustes Werk, welches in den 70er Jahren spielt und mit Christian Bale und Bradley Cooper besetzt ist. Es geht um ein Gaunerpärchen, das von einem eifrigen Polizisten einen verlockenden Deal angeboten bekommt. Ein weiterer Oscar-Kandidat!

Recep Ivedik 4 – Cinemaxx, Do.-Mi. um 14:00/17:20/20:10/23:10 & Cinespace Do.-Mi. um 14:30/17:00/20:15/22:15 (Sa./So. auch 12:30) & CineStar Do.-Mi. 13:50/16:40/19:40 (So. 13:00 und Fr./Sa. auch 22:40) – Vierter Teil der türkischen Erfolgskomödie. diesmal muss Recep Ivedik ein Grundstück für die Kinderfussballmannschaft seiner Nachbarschaft retten.

Monuments Men – Cinemaxx, So., 2.3. um 21:15 & Schauburg, So./Mi. um 21:15 – Fünfte Regie-Arbeit von George Clooney, der zusammen mit einigen seiner Kumpels auch die Hauptrolle übernimmt. Es geht um eine Spezialeinheit im 2. Weltkrieg, in der Kunstwissenschaftler und Museumsdirektoren im Kriegsgebiet Kulturgüter vor der Vernichtung durch die Nazis retten sollen.

Cloudburst – City 46, Fr./Di. um 20:30 und Sa./So. um 18:00 – US-amerikanisches Road-Movie um ein lesbisches Pärchen, welches seit drei Jahrzehnten zusammenlebt. Als die eine aufgrund eines Betruges ihrer Enkelin in ein Altersheim muss, wird sie von der anderen „entführt“ und gemeinsam machen sie sich auf nach Kanada, um dort zu heiraten.

Der große Gatsby  – City 46, Di., 4.3. um 15:30 – Baz Lurman nimmt sich in seinem typisch opulenten Stil einen der großen Klassiker der amerikanischen Literatur vor: “The Great Gatsby” von F. Scott Fitzgerald. Starbesetzt mit Leonardo diCaprio, Tobey Maguire und einer Schauspielerin, die mir seit “Shame” und “Drive” sehr ans Herz gewachsen ist: Die großartige Carey Mulligan.

Das Glück der großen Dinge – City 46, Do./Sa./So. um 20:30 und Mo./Mi. um 18:00 – US-amerikanischer Spielfilm mit Julianne Moore und Alexander Skarsgard, um ein sechsjähriges Mädchen, das mit ansehen muss, wie die Ehe ihrer Eltern zerbricht, und sie zum Spielball im Scheidungsprozess wird.

Der Kapitän und sein Pirat – Do./Fr./Di. um 18:00 und Mo./Mi. um 20:30 – Doku über die Piraten vor Somalia und für den Fall der »Hansa Stavanger« 2009. Stavanger-Kapitän Krzysztof Kotiuk und der jungen Somalier Ahadu, Anführer der Piraten, erzählen im Wechsel die Geschichte. Am Donnerstag mit Einführung und Diskussion.

Das Sprungbrett – City 46, So./Mi. um 20:00 – Brasilianischer Spielfilm um den 12-jährigen Deos und seinen 10-jährigen Freundes Felizardo, die in einem Armenviertel täglich ums Überleben kämpfen und nach einem folgenschweren Zwischenfall beschließen, einem Kinderschänder den Gar aus zu machen. CINEBRASIL

Der Wirbel – City 46, Do., 27.2. um 20:00 – Brasilianischer Spielfilm um die 81-jährige Bastú, die von geheimnisvollen Erscheinungen heimgesucht wird, und daraufhin beschließt, die Habseligkeiten ihres verstorbenen Mannes in das Dorf seines Bruders zu bringen. CINEBRASIL

Es war einmal – City 46, Mo., 3.3. und Di., 4.3. um 20:00 – Brasilianischer Spielfilm um einen Mann aus der Favela Cantagalo, der am Strand von Ipanema Hot Dogs verkauft und versucht, nicht in die Gewalt in seinem Viertel hineingezogen zu werden. Dabei verliebt er sich in ein Mädchen aus gutem Hause. CINEBRASIL

Sneak Preview – Cinemaxx, Mo., den 03.03. um 21:15

Sneak Preview – Schauburg, Mo., den 03.03. um 21:45

Dieser Beitrag wurde unter City 46, Film, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.