Aus für das IMAX in Bremen!

imax_logoWie der „Weser Report“ heute berichtet, wird das IMAX nach zwei Jahren wieder aus dem Cinemaxx Bremen verschwinden. Der Vertrag für das IMAX lief jetzt nach zwei Jahren aus und wird aufgrund zu geringer Zuschauerzahlen nicht verlängert, so der „Weser Report“.

Dafür zieht jetzt das „Maxximum 3D“ in den größten Saal des Bremer Cinemaxx ein. Dafür wird aus Frankreich eine neue Leinwand geliefert, die höher und breiter sein soll, als die bisherige IMAX-Leinwand (die war ca. 9.09m x 16.90m). Auch ein neues Sound-System namens „Maxximum Sound“ wird installiert.

Mit dem IMAX bin ich aufgrund der sehr unglücklichen Architektur (dadurch, dass die Leinwand bis zum Boden ging, hatte man eigentlich immer die Köpfe der Vorderleute im Blickfeld) nie ganz warm geworden. Auch wenn Bild- und Tonqualität immer sehr gut war. Allerdings fand ich die Lautstärke dort in letzter Zeit immer viel zu hoch. Ganz besonders schlimm war es bei „Dark Knight Rises“. Eine Beschwerde, die ich auch von anderen Leuten gehört habe.

Ich bin sehr gespannt, ob das Cinemaxx aus den Fehlern des IMAX  (siehe auch meinen damaligen Erfahrungsgericht hier) gelernt hat und bin sehr neugierig, wie der neue Saal dann aussehen wird.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Aus für das IMAX in Bremen!

  1. thorsten wilken sagt:

    dafür gibt es ein imax in Berlin wieder

  2. Marco Koch sagt:

    Leider recht weit weg von Bremen 🙁
    Ist das denn wenigstens ein echtes IMAX oder auch so eine Mogelpackung, wie es in Bremen der Fall war?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.