Originalfassungen in Bremen: 22.11.12 – 28.11.12

Dass auf dem Phantastival alle Filme NATÜRLICH im Originalton laufen, muss ich ja nicht sonderlich betonen. Da ich darüber schon so viel geschrieben habe, lass ich diese mal aus der wöchentlichen Übersicht raus. Nichtsdestotrotz hoffen wir natürlich auch hier auf möglichst viele Besucher 😉 Ansonsten gibt es wieder eine bunte Mischung an Filmen, von denen Ben Afflecks „Argo“ mit den meisten Lobeshymnen überschüttet wurde.

Argo – Cinemaxx, Di, 27.11. um 20:30 – In letzter Zeit macht Ben Affleck mehr als talentierter Regisseur, denn als Schauspieler von sich reden. Auch sein neuer Film „Argo“ wurde wieder mit Lob bedacht. Dabei handelt es sich um einen auf Tatsachen beruhenden Thriller, der von einer geheimen Mission im Iran der 80er Jahre erzählt, als sich CIA-Agenten als Filmemacher ausgaben und unter dem Vorwand, einen SF-Film namens „Argo“ zu drehen, einige politische Geiseln befreiten. Das klingt zwar ziemlich an den Haaren herbeigezogen, ist aber wirklich so passiert. Sometimes truth is stranger than fiction.

YouTube Preview Image

Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht Teil 2 – Cinemaxx, Do.-Mi (außer Mo.) immer um 19:00 – Der letzte Teil der Saga um Bella und Edward. Nicht mein Ding, aber viele Mädels freuen sich ja schon auf den letzten Auftritt der schönen Liebenden. Es soll ihnen gegönnt sein.

Skyfall – Cinemaxx, Do. um 22:50 und Mo. um 19:30 – Hat mir gut gefallen. Meine Besprechung gibt es hier.

Oglum Bak Git – Junge zieh’ Leine! – Cinemaxx, Do.+Di. um 23:00 – Türkische Komödie um den Taxifahrer und Pechvogel Orhan. Wow, ich sehe gerade 1,2/10 Punkte bei 95 Votes in der IMDb. Das klingt wie eine handfeste Warnung.

Cloud Atlas – Cinemaxx, So. 25.11. um 20:00 & Schauburg, So. + Mi. um 20:45 – Ich weiß nicht, ich weiß nicht. Tom Tykwer mag ich eigentlich, die Wachowskis haben mich nach dem furiosen ersten “Matrix“-Teil nur noch enttäuscht (Teil 3 habe ich ihnen bis heute nicht verziehen).  Der Trailer sieht nach Gigantomanie und schwerer Bedeutsamkeit aus. Könnte durchaus interessant sein oder ein Mega-Flop.

Miss Bala – Schauburg, Di., 27.11. um 15:00 – Mexikanisches Thriller-Drama um eine junge Frau aus ärmsten Verhältnissen, deren großer Traum es ist, Schönheitskönigin zu werden und ihrem Milieu zu entfliehen. Doch sie wird immer tiefer in den mexikanischen Drogenkrieg und Gangsterauseinandersetzungen hineingezogen.

YouTube Preview Image

Das Meer in mir – City 46, Mo.+Mi. um 18:00 und Di. um 20:30 – Passend zur Themenwoche der ARD, die sich mit dem Tod beschäftigt, dieses spanische Meisterwerk von Alejandro Amenábar mit einem wunderbaren Javier Bardem in der Hauptrolle. Es geht um das Recht auf selbstbestimmtes Sterben. Bardem spielt Ramon, der seit 27 Jahren vollständig gelähmt ist und nur einen Wunsch hat: Zu sterben. Aber die Gesellschaft erlaubt ihm dies nicht.

YouTube Preview Image

Sneak Preview – Schauburg, Mo. 26.11. um 21:45

Französische Sneak Preview, Mi., 28.11. um 21:00 Uhr in der Gondel und um 21:00 Uhr im Atlantis

Dieser Beitrag wurde unter City 46, Film, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.