Vorpremiere: „Fraktus“ mit Regisseur Lars Jessen in der Schauburg

Am 08. November startet der Film „Fraktus“ bundesweit in den Kinos. In der Schauburg kann man den Film schon vorab am Mittwoch, den 31.10. um 21:00 Uhr ansehen.

Und das zusammen mit dem Regisseur Lars Jessen. Jessen war schon öfter Gast in Bremen, zuletzt mit seiner netten Komödie „Hochzeitspolka„. Vorher hatte er sich schon einen guten Namen mit norddeutschen Stoffen wie „Die Schimmelreiter“ und der Verfilmung von Rocco Schamonis Roman „Dorfpunks“ gemacht.

Rocco Schamoni selber spielt einer der Hauptrollen in „Fraktus“, zusammen mit seinen beiden Studio-Braun-Kollegen Heinz Strunk und Jacques Palminger. Die Drei spielen in dieser „Mockumentary“ das wegweisende Elektro-Pop-Trio „Fraktus“, welches Anfang der 80er zu den Wegbereitern der elektronischen Musik und später des Techno gehörten. Doch nach ihren Erfolgen vor über 20 Jahren verschwanden sie plötzlich von der Bildfläche. Ein Musikproduzent spürt die drei Musiker auf, die inzwischen ganz unterschiedlich und in Deutschland verstreut leben, und bewegt sie zu einer Wiedervereinigung.

Kling auf jeden Fall nach einer Menge Spaß und bei dieser Besetzung ist der Film eine Pflichtveranstaltung. Meine Erwartungen sind zumindest recht hoch.

YouTube Preview Image
Dieser Beitrag wurde unter Film, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.