Originalfassungen in Bremen: 07.04.- 13.04.11

Na, das mit den Originalfassungen im CineStar war wohl nur ein Strohfeuer 🙁 Schade, aber mal gucken, ob da nicht in den nĂ€chsten Wochen vielleicht noch einmal etwas kommt. Das wĂŒrde mich freuen. Ansonsten hat das Cinemaxx mal wieder vorbildliche fĂŒnf englische O-Fassungen (+ eine tĂŒrkische) im Programm. Zwar bis auf „Sucker Punch“ alles alte Bekannte, aber z.T. liefen die Filme vorher nur eine Woche im Original und wer sie da verpasst hat, hat jetzt eine gute Gelegenheit noch etwas nachzuholen. Mein Highlight der Woche (wer hĂ€tte es gedacht?): Der Beginn der 2011er Saison des Filmfestivals Filmland Polen, das uns wieder monatlich einen neuen polnischen Spielfilm auf die Leinwand bringt. Zum Auftakt gibt es den mir bereits sehr ans Herz gelegten „RĂłzyczka“ (Röschen).

Alles erlaubt – Eine Woche ohne Regeln – Cinemaxx, So. 10.4., 20:00 -die neue Komödie der Farrelly-BrĂŒder (“Dumm und DĂŒmmer“, “Kingpin“, “VerrĂŒckt nach Mary” u.a. ) um zwei Kumpels, die von ihren Ehefrauen eine Woche “ehefrei” bekommen. Mit Owen Wilson und Jason Sudeikis.

Meine erfundene Frau – Cinemaxx, Do.-Mi., 20:30 – US-Mainstream. Romantic Comedy mit Adam Sandler und Jennifer Aniston. Gleichzeit ein Remake des Klassikers “Die KaktusblĂŒte“, der immerhin noch mit solchen GrĂ¶ĂŸen wie Walter Matthau, Ingrid Bergman und Goldie Hawn aufwarten konnte. Also, ich gucke lieber noch einmal das Original.

Rango – Cinemaxx, Do., 07.04., 20:15 – Animationsfilm-Spaß von Gore Verbinski. Da der Film im O-Ton gezeigt wird, kommt das Bremer Publikum in den Genuss von Johnny Depp, der dem titelgebenen, großmĂ€uligen  ChamĂ€leon seine Stimme leiht.

Sucker Punch – Cinemaxx, Sa., 09.04., 17:30 und Mo., 11.04., 20:15 – Der neuste Streich von Zack Snyder (Watchmen). Wo man auch hinhört wird der Film in der Luft verrissen. So wie ich die Story verstanden habe, werden die Wahnvorstellungen eines misshandelten MĂ€dchens in der geschlossenen Psychiatrie visualisiert. Die Werbung sieht eher nach kunterbunter Manga-Verfilmung aus. Immer, wenn ein Film soviel negative Presse auf sich zieht, werde ich eigentlich neugierig. Obwohl ich „300“  schrecklich langweilig fand. Aber Snyders „Dawn of the Dead„-Remake fand ich ganz gelungen.

The Rite – Cinemaxx, Fr., 08.01., 20:00 – Anthony Hopkins gibt den Exorzisten.

Kolpacino Bomba – Cinemaxx, Sa., 08.04., 23:00 – Romantische Komödie aus der TĂŒrkei.

Un Homme qui crie – Ein Mann der schreit – Atlantis, Do.-Mi., 20:45, ausser So., da lĂ€uft er um 19:45 – Den Film habe ich schon auf dem Internationalen Filmfestival in Warschau gesehen und fand ihn sterbenslangweilig. Gute AnsĂ€tze, aber völlig uninteressant umgesetzt. Mehr ĂŒber diesen Film habe ich bereits hier geschrieben.

Passione! – Atlantis, Do.-Mi., 17:00, ausser So., da lĂ€uft er um 16:00 – Dokumentarfilm ĂŒber die Musikszene in Neapel. Regie fĂŒhrt der Coen-Brothers-Stamm-Schauspieler John Turturro (Miller’s Crossing, Barton Fink, Big Lebowski uva.)

Elena Undone – Kino 46, Do. und Fr. um 20:30 – Us-amerikanisches Drama um zwei unterschiedliche Frauen, die sich ineinander verlieben.

Röschen – Kino 46, So., 10.04., 18:00 – Mein Tipp der Woche! Polnischer Spielfilm ĂŒber die Liebe eines Professors zu einer weitaus jĂŒngeren Frau und eine gefĂ€hrliche Intrige des Geheimdienstes. Habe ich bereits viel Gutes drĂŒber gehört.

YouTube Preview Image

Sneak Preview – Schauburg, Mo., 11.04., 21:45

Dieser Beitrag wurde unter Film, Kino 46, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.