„Rettet Heinz Klett!“ – Crowdfunding-Aufruf für die Restauration des Klassikers „Blutiger Freitag“

blutiger_freitag2Ab und zu erreichen mich Bitten, eine Crowdfunding-Aktion mit einem Hinweis hier im Blog zu unterstützen. Wenn das Projekt interessant und sympathisch klingt, mache ich das auch gerne. Ab und zu stolpere ich auch selber einmal über solch eine Aktion. Und wenn mich das dann überzeugt, bin ich sehr gerne bereit, mein Scherflein zum Gelingen beizutragen. So war das beispielsweise bei „German Angst“ oder Huan Vus Projekt „Die Traumlande“. Nun bin ich wieder auf ein Crowdfunding-Projekt aufmerksam geworden, welches ich sehr gerne unterstützte und dem ich neben einem finanziellen Beitrag, auch ein wenig Werbung an dieser Stelle zukommen lassen möchte.

Es geht um die Restauration eines Filmes, mit dem mich viel verbindet. Die Rede ist von Rolf Olsens grandiosen „Blutiger Freitag“ mit einem umwerfenden Raimund Harmsdorf. Dies war vor vielen, vielen Jahren quasi eine Initialzündung für mich. Wie so viele, war ich – man mag dies mit jugendlichen Naivität und meiner damaligen Fixierung auf amerikanischen Stoff entschuldigen – davon überzeugt, dass der deutsche Film außer Komödien und Betroffenheitsdramen nichts könne. Während heutzutage für dieses haltlose Vorurteil immer Til Schweiger auf der einen Seite und die Berliner Schule auf der anderen herangezogen werden, waren es zu meiner Zeit Lederhosenfilme und der Neue Deutsche Film. Wie haben sich die Zeiten doch wenig geändert.“Blutiger Freitag“ zeigte mir auf sehr explosive Art und Weise, welche Juwelen die deutsche Filmgeschichte doch bereithielt, wenn man denn nicht zu faul war, danach zu suchen. Was übrigens ebenfalls auch noch für die heutige Zeit gilt.

Als wir vor einigen Jahren die Reihe „Weird Xperience“ im Kommunalkino Bremen ins Leben gerufen haben, war mein großer Traum, einmal Rolf Olsens Meisterwerk als 35mm Kopie auf die große Leinwand zu bringen. Leider war die einzige mir bekannte Kopie sehr stark rotstichig und eine Alternative nicht aufzutreiben. So blieb es dann leider dabei. Immerhin konnten wir aber Olsens „Das Stundenhotel von St. Pauli“ zeigen. Man kann sich also meine Freude vorstellen, als ich lass, dass das deutsche Label Subkultur-Entertainment plant, sich des Filmes und einer professionellen Restauration mit anschließender HD-Auswertung anzunehmen. Nun gehört Subkultur-Entertainment bisher nicht zu meinen favorisierten Labeln, da sie – wie leider auch Camera Obscura – es nicht für nötig erachten, auf mehrmalige, höfliche Anfragen per privater Nachrichten über Facebook oder Internet-Foren in irgendeiner Form zu reagieren. Aber ihr bisheriges Programm überzeugt, und man hat das gute Gefühl, dass „Blutiger Freitag“ hier in guten Händen ist.

Hier die Ankündigung des Labels via Facebook:

RETTET HEINZ KLETT !!!

5 Jahre und 35 hausgebackene Auswertungen später, besteht Grund zum Feiern, denn wir haben Geburtstag und im Geschenk lag gut verpackt der nächste Meilenstein für die Weichenstellung der Zukunft von Subkultur-Entertainment. Nach langer Vorbereitungszeit möchten wir heute die Katze aus dem Sack lassen und euch unser neues Familienmitglied vorstellen → Subkultur Films USA.

Gemeinsam mit unserem langjährigen Freund Elijah Drenner machen wir ab 2015 auch auf internationaler Ebene die Wohnzimmer unsicher, um euch mittels paralleler Wege weiterhin auserlesenes Schmutzfinkenzelluloid in noch besserer Form zugänglich zu machen. Neben einigen europäischen und japanischen Phantastereien ist es uns ein ganz besonderes Anliegen, das heiß und innig geliebte deutsche Genrekino auch einem internationalen Publikum von seiner besten Seite zu zeigen und was wäre eine bessere Wahl als das deutsche Aushängeschild schlechthin, BLUTIGER FREITAG!!!

Ein Meisterwerk mit null Hemmungen und null Rücksicht und ein Großprojekt, welches in keiner vergleichbaren Form je auf unserem Schreibtisch lag. Um dieser filmischen Ekstase endlich die verdiente Umsetzung auf Blu-ray zu ermöglichen, benötigen wir eure Unterstützung bei der von Kickstarter ins Leben gerufenem „Restaurationsmonat“ für BLUTIGER FREITAG.

Im illustren Kreis namhafter Anbieter und spannenden Kampagnen hat BLUTIGER FREITAG als einziger europäischer Beitrag die Endrunde passiert und konnte auch die Entscheidungsträger bei Kickstarter überzeugen, dass er seine Restauration redlich verdient hat. Freie Bahn für Heinz Klett!

Worum geht’s?

BLUTIGER FREITAG gehört zur Speerspitze deutscher Leinwandsensationen und wir wollen ihn mit eurer Unterstützung einer kompletten Generalüberholung unterziehen. Das beinhaltet neben einem 2K Scan auch eine vollständige Restauration, um die volle Pracht dieses Films wieder zu Tage zu fördern. Bis zum heutigen Tag blieb BLUTIGER FREITAG dies verwehrt, denn das vorhandene Negativ ist irreparabel beschädigt. Fehlende Frames, tiefe, nicht retuschierbare Kratzer, 50% eingerissene Bilder, Flüssigkeitsrückstände, starke Verschmutzungen und zerstörte Perforation. Das einzig verbliebene Quellmaterial, welches eine Restauration von BLUTIGER FREITAG ermöglichen kann, ist das Intermed Positiv. Auch dieses IP verfügt über zahlreiche Schäden, welche es zu beseitigen gilt, doch es bietet weltweit die einzige Möglichkeit, BLUTIGER FREITAG in die hochauflösende Welt zu retten, bevor es endgültig zu spät ist.

Um dieses Ziel zu erreichen, möchten wir euch bitten, uns bei dem Vorhaben zu unterstützen und mittels einem Pledge bei Kickstarter den Traum wahr werden zu lassen, dass BLUTIGER FREITAG endlich auf Blu-ray erscheinen darf.

Was ist geplant?

Neben der aufwendigen Restauration erwartet euch noch das exquisite EDV Design im Digipak, Audiokommentar, Interviews, Trailer, Galerien, sowie eine umfangreiche Aufarbeitung der ersten Geiselnahme in Deutschland vom 4. August 1971, welche die Grundlage für BLUTIGER FREITAG darstellt und Rolf Olsen dazu veranlasste, den wahrscheinlich besten deutschen Genrefilm aller Zeiten zu produzieren.
Des Weiteren werden wir euch bis zur endgültigen Veröffentlichung mit regelmäßigen Updates versorgen und euch am Entstehungsprozess der vollständigen Restauration von BLUTIGER FREITAG hautnah teilnehmen lassen.

Seid ein Teil der Kampagne und ermöglicht es BLUTIGER FREITAG, innerhalb der nächsten 30 Tage sein Ziel zu erreichen!

Ich habe auch bereits meinen Teil dazu beigetragen, diesen ganz besonderen Film zu retten. Jetzt seit ihr dran!

https://www.kickstarter.com/projects/2132684476/restore-bloody-friday

Wenn man 25 US$ spendet, bekommt man – bei Erfolg der Kickstarter-Kamapgne – am Ende die DVD-/Blu-ray-Kombo. Allerdings werden noch 7 US$ Versandgebühren oben drauf gepackt, egal ob man aus Deutschland oder Timbuktu kommt. Ich vermute mal, dadurch wird versucht die Kickstarter-Gebühren wieder rein zu holen. Lange Rede – kurzer Sinn: Für US$ 32 bekommt man die DVD/BR und hat gleich noch etwas Gutes getan.

blutiger_freitag

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Film abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu „Rettet Heinz Klett!“ – Crowdfunding-Aufruf für die Restauration des Klassikers „Blutiger Freitag“

  1. Hervorzuheben ist allerdings, daß man nicht einfach eine Standardedition erhalten, sondern die Kickstarter Backer eine exklusive Edition spendiert bekommen sollen. Zusammen mit einem Abspanncredit über die größeren Pledges schon eine besondere Sache. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.