Originalfassungen in Bremen: 20.06.13 – 26.06.13

Okay, die Übersicht sieht auf den ersten Blick sehr dünn aus. Auf den zweiten Blick… auch. Aber vielleicht erinnert sich ja noch jemand an das „Favourites Film Festival“ im City 46, über welches ich gestern geschrieben habe. Da laufen ebenfalls noch massenhaft O-Fassungen, nur bin ich da jetzt zu bequem, die hier noch einmal alle separat aufzuführen und verweise auf mein gestriges Posting, sowie die Programmübersicht des Festivals.

Die Monster Uni – Cinemaxx, Fr./So./Mo. immer 17:05 – Endlich ein neuer Pixar-Film! Das ist die gute Nachricht. Die schlechte… wieder eine Fortsetzung und kein orginäres Werk. Wobei „Fortsetzung“ stimmt nicht, es ist ein „Prequel“ und erzählt, wie sich Mike und Sully einst auf der Monster Universität kennenlernten. Ich mag „Die Monster AG“ ja sehr gerne, darum hoffe ich mal, dieser zweite Film, macht dem Original keine Schande.

YouTube Preview Image

Man of Steel – Cinemaxx, Do.-Mo. immer 20:00 – Nachdem Zack Snyder mit “300” und “Watchmen” schon zwei kommerziell erfolgreiche Comic-Verfilmungen abgeliefert hat, darf er jetzt DEN Superhelden schlechthin inszenieren: Superman. Produziert vom ebenfalls einschlägig bekannten Christopher Nolan, versucht Warner nun mit seinen DC-Comic-Verfilmungen zu den weitaus erfolgreicheren Jungs von Marvel aufzuschließen. Nachdem der letzte Neustart des “Stählernen” an der Kinokasse ziemlich gefloppt ist, darf man auf das Resultat gespannt sein.

Promised Land – Schauburg, Mi., 26.6. um 19:00 – US-Öko-Drama von Gus Van Sant mit Matt Damon (der auch am Drehbuch mitschrieb) und der großartigen Frances McDormand. Es geht dabei um das umstrittene Erdgas-Förderverfahren „Fracking“ und darum, wie ein Gaskonzern skrupellos arme Farmer über den Tisch zieht und deren Land wahrscheinlich verseuchen wird.

The Place Beyond the Pines – Schauburg, So., 23.6. um 21:00 – Grundsätzlich viel Gutes hört man über das neuste Werk von Derek Cianfrance. In einem tragischen, dreigeteilten Krimi-Drama spielt Shooting-Star Ryan Gosling eine der Hauptrollen. Unterstützt wird er von der schönen Eva Mendes und Bradley Cooper. Wer aufgrund des Trailers allerdings einen Action-Thriller erwartet, ist hier falsch. Es handelt sich in der Tat mehr um ein Vater-Sohn-Drama.

Before Midnight – Gondel, So., 23.6. um 21:00 – Zum dritten Mal nach “Before Sunrise” und “Before Sunset” hat Richard Linklater seine beiden Stars Ethan Hawke und Julie Delpy vor die Kamera geholt, um die Geschichte von Celine und Jesse weiter zu spinnen.

Französische Sneak Preview – Atlantis und Gondel, beide Mi., 26.06. um 21:00

Sneak Preview – Cinemaxx, Mo., den 24.06. um 20:00

Sneak Preview – Schauburg, Mo., den 24.06. um 21:45

Dieser Beitrag wurde unter Film, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Originalfassungen in Bremen: 20.06.13 – 26.06.13

  1. mnemo sagt:

    Habe die Monster Uni gestern gesehen, leider auf Deutsch und in 3D (wie immer unnötig). Der Film kommt bei weitem nicht an Monsters Inc heran, dazu plätschert alles zu sehr dahin und das Uni-Setting macht einfach nix her. Nebencharaktere werden nicht ausgebaut und es gibt auch keinen wirklichen „Bösen“. Reicht auf jeden Fall auf DVD/Blu-ray. Immerhin war es abends sehr leer im großen Saal (CinemaxX).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.