Regisseur Florian Cossen stellt seinen Film „Das Lied in mir“ vor

Im Cinema Ostertor geben sich die Gäste die Klinke in die Hand. Heute Philip Koch und Frederick Lau, am Tag darauf dann Florian Cossen.

Um 19:00 Uhr stellt er morgen, Samstag, den 5.2.,  im Cinema Ostertor seinen Debüt-Spielfilm „Das Lied in mir“ vor.

In diesem Film mit Jessica Schwarz in der Hauptrolle geht es um eine deutsche Schwimmerin auf dem Weg nach Chile, die bei einem Zwischenstopp in Buenos Aires plötzlich mit ihren bis dahin unbekannten argentinischen Wurzeln konfrontiert wird. Sie unterbricht ihre Reise und begibt sich auf die Suche nach ihrer eigenen, ihr fremden Vergangenheit.

YouTube Preview Image
Dieser Beitrag wurde unter Film, Veranstaltungen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.