Im März: Die Filmreihe „Barcelona“

Gestern waren die Filmfreunde aus Japan dran, heute reisen wir virtuell wieder zurück in den Westen.

Auch die Freunde der spanischen Sprache haben in Bremen Ihre eigene einrichtung, nämlich das Instituto Cervantes (quasi das spanischen Gegenstück zu unserem deutschen Goethe-Institut). Dieses kooperiert im März mit dem Kino 46 zusammen, um eine Reihe von Filmen zu zeigen, in deren Mittelpunkt die Stadt Barcelona steht. Gewürzt wird dies mit interessanten Gästen, wobei der Höhepunkt hier sicherlich der Besuch des katalanischen Regisseurs Ventura Pons ist, der am 11. und 12. März im Kino 46 drei seiner Filme vorstellen wird. Mehr dazu weiter unten.

Ciclo de cine Barcelona

Filmreihe Barcelona

Das Instituto Cervantes und das Kino 46 laden zu einer außerordentlichen Filmreihe Barcelona ein: Die katalanische Stadt ist Dreh- und Angelpunkt vieler aktueller Kinofilme – ganz gleich welches Genre.

Wir haben besondere Schmuckstücke für Sie ausgewählt und freuen uns sehr, dass die Regisseure Frederike Müller und Lars Wendt am So., 07.03.10, vorab in ihren Film „Der Architekt Antoní Gaudi“ einführen und sich anschließend den Fragen des Publikums stellen. Höhepunkt der Veranstaltungswoche ist der Besuch des überaus berühmten katalanischen Regisseurs Ventura Pons – ein bekannter Gast der Berlinale. Pons wird nach den Filmvorführungen am Do., 11.3., &. Fr., 12.03.10, mit dem Publikum über seine Filme sprechen.

Quelle:  Instituto Cervantes

Folgende Filme werden innerhalb der Filmreihe Barecelona gezeigt:

„Der Architekt Antoní Gaudi“

D 2006, Regie: Frederike Müller, Lars Wendt, 70 Min.,

Sa., 06.03.10, 18.00 Uhr
So., 07.03.10, 20.30 Uhr in Anwesenheit der beiden Regisseure

F.C. Barcelona – Jahr der Entscheidung

D 2005, Regie: Daniel Hernández und Justin Webster, 52 Min., OmU

So., 07.03.10, 18.00 Uhr; Mi., 10.03.10, 20.30 Uhr

Forasters

E 2008, Regie: Ventura Pons, mit Anna Lizaran, Ann Joan Pera, 105 Min., OmeU

Do., 11.03.10, 20.30 Uhr in Anwesenheit von Ventura Pons
Di., 16.03.10, 20.30 Uhr

Amor Idiota

E 2005, Regie: Ventura Pons, mit Santi Millán, Mercè Pons, 104 Min., OmeU

Fr., 12.03.10, 18.00 Uhr in Anwesenheit von Ventura Pons
Sa., 13.03.10, 20.30 Uhr

Barcelona (un mapa)

E 2007, Regie: Ventura Pons, mit Núria Espert, Josep Maria Pou, 90 Min., OmeU

Fr., 12.03.10, 20.30 Uhr in Anwesenheit von Ventura Pons
Sa., 13.03.10, 18.00 Uhr, So., 14.03.10, 18.00 Uhr

Vicky Christina Barcelona

USA 2008, Regie: Woody Allen, mit Penelope Cruz, Javier Bardem, Scarlett Johannsen, Rebecca Hall, 96 Min., OmU

Do., 18.03.10, 20.30 Uhr; Sa., 20.03.10, 20.30 Uhr
So., 21.03.10, 20.30 Uhr; Mi., 24.03.10, 20.30 Uhr

Beruf Reporter

USA/It/F/E 1975, Regie: Michelangelo Antonioni, mit Jack Nicholson, Maria Schneider, 121 Min., DF

Fr., 19.03.10, 20.30 Uhr; Sa., 27.03.10, 20.30 Uhr
Sa., 20.03.10, 18.00 Uhr; So., 28.03.10, 18.00 Uhr

Mañana als Mar

D 2006, Regie: Ines Thomsen, 83 Min., OmU

Do., 25.03.10, 20.30 Uhr; Di., 30.03.10, 20.30 Uhr

Tapas

E 2005, Regie: José Corbacho und Juan Cruz, mit Ángel de
Andrés, María Galiana, 93 Min., OmU

Fr., 26.03.10, 20.30 Uhr; So., 28.03.10, 20.30 Uhr;
Sa., 27.03.10, 18.00 Uhr, Mi. 31.03.10, 20.30 Uhr

Dieser Beitrag wurde unter Film, Kino 46, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.