Originalfassungen in Bremen: 21.01.- 27.01.10

Durch das 15. Symposium zum Film gibt es in der aktuellen Woche eine Menge Originalfassungen im Kino 46. Das Cinemaxx recycelt immer noch „Avatar“ und der Rest.. na ja.. mau wie immer.

Avatar 3D – Cinemaxx, Fr. 18:00, Mo. 20:30, Mi. 22:00 – Was habe ich mich gefreut, als „Avatar“ endlich im Cinemaxx im Original UND 3D lief. Mittlerweile tut es das aber jetzt schon in der 5. Woche. *gähn*

Kutsal Damacana 2 – Cinemaxx, Do.-Mi., 21:10 + 23:15 – türkische Abenteuerkomödie mit fantastischen Elementen, wie z.B. einem Werwolf. Auf der Cinemaxx-Homepage steht wieder nichts über Originalfassung oder nicht, aber andere Quellen schreiben, dass der Film im Original mit Untertiteln gezeigt wird.

Yahsi Bati – Die osmanischen Cowboys – Cinemaxx, Do-Di (außer Sa.!), 22:15 – Auch hier: Laut Weser Kurier u.a. im Original mit Untertiteln. Bei dem Film handelt es sich um eine türkische Westernkomödie.

Battle Royale – Kino 46, So. 24.1., 15:30 – der letzte Film des großen Kinji Fukasaku. Mittlerweile ist dieser Film über eine Gruppe Schüler, die sich einer verwilderten Insel drei Tage lang gegenseitig töten müssen bis es nur noch ein Überlebender übrig ist, zum Kultfilm geworden. Gezeigt wird die ungeschnittene Fassung im Original mit Untertiteln.

Caché – Kino 46, Fr. 22.1., 15:00 – vielschichtiger Psychothriller von Michael Haneke.

Dawn of the Dead – Kino 46, So. 24.1., 20:30 – “Zombies im Kaufhaus”. ‘Nuff said! Gezeigt wird scheinbar eine 126 Minuten lange Fassung, was dem von George R. Romero intendierten, US-Cut entspricht, denn die europäische Schnittfassung, die von Dario Argento erstellt wurde, geht nur 117 Minuten. D.h., der Film büßt zwar gegenüber der in Deutschland bekannten “Euro”-Fassung einiges an Rasanz und vor allem den brillanten “Goblin”-Soundtrack ein, hat dafür mehr Handlungselemente und ist deutlich satirischer angelegt.

Der Manchurian Kandidat – Kino 46, Sa. 23.1., 22:00 – Remake des Thriller-Klassikers von John Frankenheimer. In der neuen Version spielen Denzel Washington und Meryl Streep die Hauptrollen. Regie führt der Oscar-Preisträger Jonathan Demme.

Ein Spezialist – Kino 46, Sa. 23.1., 10:00 – französische Dokumentation über den Prozess gegen Adolf Eichmann. Der Film wurde vom Bremer Institut Film Fernsehen / Mira Filmproduktion co-produziert und erhielt 1999 den Grimme-Preis.

Lucie et maintenant – Kino 46, Mi. 27.1., 20:30 – Schweizer Dokumentarfilm über ein Ehepaar, die eine Reise von Paris nach Marseille auf den Spuren des Schriftstellers Julio Cortázar (einer meiner absoluten Favoriten!) und seiner Frau, die diese Reise 25 Jahre zuvor unternahmen, nachfahren.

Französische Sneak Preview – Atlantis, Mi. 27.1., 21:00

Sneak Preview – Schauburg, Mo. 25.1., 21:45

Dieser Beitrag wurde unter Film, Kino 46, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.