Kenneth Anger Interview in der Berliner Zeitung

Und nochmal die Berliner Zeitung. Dort wurde heute unter dem Titel „Magie, Sex und Selbstdisziplin“ ein Interview von Bert Rebhandl mit dem 82-jährigen Experimentalfilmer („Scorpio Rising„), Autoren („Hollywood Babylon„) und Okkultisten Kenneth Anger veröffentlicht.

Leider wird es wohl erst einmal keinen neuen Film des filmisch hoch begnadeten Herrn Anger geben.

Angeblich arbeiten Sie immer noch an einem neuen Film, einer gnostischen Messe („Gnostic Mass“).

Das wäre ein Film von ungefähr 45 Minuten, er bezieht sich auf Crowleys entsprechenden Text. Es wäre ein Film mit Dialog, was für mich neu wäre. Ich habe Material zur Probe gedreht, aber ich würde gern auf 35mm drehen und habe nicht genug Geld, um diesen Film seriös in Angriff zu nehmen. 

Quelle: Berliner Zeitung.

Das vollständige Interview.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Film abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.