Bestätigt: „Kino 46“ zieht bald in der Schwankhalle

Nun ist es also offiziell: Das Kino 46 zieht tatsächlich, wie befürchtet, in die Schwankhalle.

Heute berichtete der Weser Kurier:

Die Bremer Kultur profitiert vom Konjunkturprogramm der Bundesregierung. Wie Bürgermeister Jens Böhrnsen (SPD) gestern in der Kulturdeputation sagte, soll der „Alte Saal“ der Schwankhalle für einen Einzug des Kino 46 hergerichtet werden.

Obwohl ich die Entscheidung vom ökonomischen Standpunkt aus nachvollziehen kann (es sollen Synergie-Effekte zwischen bestehenden kulturellen Einrichtungen genutzt werden und eine Art „Kulturzentrum“ geschaffen werden), bin ich doch schwer enttäuscht. Ursprünglich sollte das Kino 46 aus Walle wegziehen, um u.a. auch einen attraktiveren Standort in Nähe Zentrum zu finden. Davon ist jetzt gar nichts mehr übrig geblieben. Die Schwankhalle ist ebenso weit vom Zentrum entfernt, wie es die Waller Heerstr. 46 ist. Zudem ist die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln unter aller Kanone. In walle hatte man immerhin zwei Straßenbahnlinien (die 2 und die 10), die einen schnell Richtung Zentrum bringen konnten. Von der Schwankhalle (Haltestelle Geisenaustr.) fährt aber nur die 4 und zwischen 14:49 und 18:29 auch noch die 5. Na, super. Mit einer etwas besseren Verkehrsanbindung könnte ich ja versuchen mit dem neuen Standort zu leben. So ist es aber eine deutliche Verschlechterung. Vielleicht wäre der Schmerz nicht so groß, wenn nicht zuvor deutlich attraktivere – wenn auch letztendlich nicht realisierbare – Standorte (Stadtbibliothek, Weserburg..) zu Debatte gestanden hätten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kino 46 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Bestätigt: „Kino 46“ zieht bald in der Schwankhalle

  1. Pingback: Filmforum Bremen » Kino 46: Neuigkeiten zum geplanten Umzug | Das Filmforum für Bremen und Umzu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.