Originalfassungen in Bremen: 30.04.15 – 06.05.15

Jetzt gab es eine lange Pause bei den O-Fassungen in Bremen. Dies ist einerseits privaten Gründen geschuldet, andererseits dem extrem erhöhten Arbeitsaufkommen in meinem „echten“ Job. Da das Zusammenstellen der O-Fassungen ein ziemlicher Zeitfresser ist, habe ich diese Rubrik erst einmal unter den Tisch fallen lassen. Die nächsten Wochen wird es auch nichts geben, dies liegt aber dann daran, dass ich in den wohlverdienten Urlaub gehe und in dieser Zeit dann den Blog einfach mal Blog sein lasse. In dieser Woche gibt es aber noch eine Auflistung der Filme in Originalfassung und es spielt mir sehr in die Karten, dass in den Kinos dahingehend sehr wenig los ist.

The Gunman – Cinemaxx, Do./So. Um 19:00 – Nach Liam Neeson begibt sich nun der nächste Character-Darsteller in den harten Action-Zirkus. Sean Penn spielt einen Ex-Söldner, der gegen seine ehemaligen Kollegen eintreten muss.

Marvel’s The Avengers 2: Age of Ultron 3D – Cinemaxx, Do.-Mi. immer 19:45 & CineStar, So. 3.5. um 19:30 – Furioser Abschluss der Phase 2 der Marvel-Comicverfilmungen. Superhelden Galore!

YouTube Preview Image

Eden – Lost in Music – Schauburg, So., 3.5. um 21:15 – Der französiche Spielfilm zeichnet den Aufstieg und Fall eines Techno-DJs und seine Reise durch die Elektro-Szene in den 90er Jahren.

YouTube Preview Image

Man For A Day – City 46, Di. 5.5. um 18:30 – Regisseurin Katarina Peters beobachtete den Verlauf eines Berliner Workshops der Gender-Aktivistin Diane Torr, in dem eine Gruppe von Frauen einen Tag lang als Mann leben. Eintritt frei! Mit Einführung und anschließender Diskussion.

Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit – City 46, Do.-Sa. immer 18:00, So./Mo. Um 20:30 und Mi., 5.5. um 20:00 – Britischer Spielfilm mit dem tollen Eddie Marsan, der einen „Funeral Officer“ spielt. Das ist jemand, der für eine würdevolle Beerdigung anonym Verstorbener sorgt, bei der er oft als einziger Anwesender eine persönliche Abschiedsrede hält. Am Mittwoch mit einer Einführung von Heinz-Martin Krauß.

Der Prozess – City 46, Do./Sa. um 20:30 und Mo. um 18:30 – Orson Welles kongeniale Verfilmung des Kafka-Romans. Mit Anthony Perkins als Josef K., Jeanne Moreau und Romy Schneider.

Touch of Evil – City 46, Fr. um 20:30 und So./Di. um 18:00 – Noch einmal einer meiner absoluten Lieblingsregisseure: Orson Welles, der in diesen Tagen 100 Jahre geworden wäre. 1957 drehte er diesen Spät-Noir, der zu seinen besten Filmen zählt. Allein die Eröffnungsszene verursacht dem Cineasten einen wohlige Gänsehaut. Und Marlene Dietrich sowieso.

YouTube Preview Image

Sneak Preview – Cinemaxx, Mo., den 04.05. um 19:00

Sneak Preview – Schauburg, Mo., den 04.05. um 21:45

Dieser Beitrag wurde unter City 46, Film, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.