Originalfassungen in Bremen: 22.08.13 – 28.08.13

Die neue Woche ist nicht gerade aufregend, aber immerhin kann man in der Schauburg den neuen Film von Sofia Coppola im Original schauen. Und das ist doch schon mal etwas.

Pain & Gain – Cinemaxx, Do., Sa. und Di. immer um 19:45 – Michael Bays „kleiner“ Film. Nach seinen millionenschweren Mega-Blockbustern wollte es Herr Bay mal etwas ruhiger angehen lassen und lässt Mark Wahlberg und Dwayne „The Rock“ Johnson zwei tollpatschige Bodybuilder spielen, die einen reichen Geschäftsmann entführen. Die Komödie soll auf einer wahren Begebenheit beruhen.

YouTube Preview Image

Elysium – Cinemaxx, Fr.+So. um 19:45 – Der neue SF-Film von Neill Blomkamp (District 9). Matt Damon spielt darin den Arbeiter Max, der im Jahre 2154 gegen die luxuriöse Raumstation Elysium rebelliert, in der sich die Reichen auf Kosten der Arbeiter ein schönes Leben machen. Seine Gegenspielerin spielt Jodie Foster.

The Bling Ring – Schauburg, So., 25.8. um 21:30 – Sofia Coppolas letzter Film „Somewhere“ war mein Favorit des Jahres 2011. Meine Frau fand ihn fürchterlich langweilig. Jetzt bin ich auf Frau Coppolas neustes Werk gespannt, welches scheinbar altbekannte Themen aus „Marie Antoinette“ und „Somewhere“ variiert. Das leere Leben der Reichen und Schönen am Beispiel einer Bande verwöhnter Beverly-Hills-Gören, die zum Spaß Einbrüche und Diebstähle begehen.

YouTube Preview Image

Frances Ha – Schauburg, Mi., 28.8. um 19:30 – Ich zitiere mal Christian von DVDuell aus den Kommetnaren: “Der ist wirklich ganz und gar hinreißend. Greta Gerwig gibt den liebenswürdigsten Trampel des Filmjahres. Des Sommers kann ich nicht sagen, denn ich habe den Film im Winter während der Berlinale gesehen.”

Mr. Morgan’s Last Love – Gondel, So. um 21:00 und Mo. um 14:30 – Eine Liebesgeschichte, die Sandra Nettelbeck mit dem großen Michael Caine gedreht hat. Er spielt einen Amerikaner in Paris, der seit sich seit dem Tod seiner Frau von der Welt zurückgezogen hat. Die Begegnung mit der jungen Pauline (Clémence Poésy) reißt ihn aus seiner Lethargie.

YouTube Preview Image

Der große Diktator – City 46, Do.+So. um 20:30 – Ein letztes Mal spielte Chaplin in diesem Film eine seinem Tramp nahestehende Figur. Einen armen jüdischen Barbier. Und gleichzeitig auch eine geniale Hitler-Parodie namens Hynkel. Der Film läuft nun noch einmal im Rahmen des Chaplin-Festivals, über das ich hier bereits berichtet habe.

Moderne Zeiten – City 46, Mo., Di., und Mi. um 20:30 – O-Fassung kann man hier kaum sagen, da es sich hier um einen SEHR späten Stummfilm handelt. Da der Tonfilm 1936 allerdings schon sieben Jahre alt war, machte Chaplin in einem seiner berühmtesten Filme, Zugeständnisse und lässt einige wenige Charaktere reden. Der Tramp selber allerdings blieb stumm – bis auf ein herrliches Nonsenses-Lied, welches er hier zum Besten gibt.

Französische Sneak Preview – Atlantis und Gondel, beide Mi., 28.08. um 21:00

Sneak Preview – Cinemaxx, Mo., den 27.08. um 20:00

Sneak Preview – Schauburg, Mo., den 27.08. um 21:45

Dieser Beitrag wurde unter City 46, Film, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.