Das Bloggen der Anderen (22-09-12)

Durch meinen Urlaub und das Internationale Filmfest in Oldenburg hatte die Rubrik „Das Bloggen der Anderen“ in den letzten Wochen Pause. Jetzt ist sie aber wieder zurück mit einigen interessanten Fundstücken aus den letzten 8 Tagen.

– Auf Affenheimtheater findet man einen Link zu einem wirklich schönen Kurzfilm über ein Mädchen und einen Fuchs.

– Im Blog des sehr empfehlenswerten Magazins Cargo berichtet Bert Rebhandl über das Filmfestival in Toronto und bespricht einige dort gezeigte Filme.

– Anlässlich des 60. Geburtstages von Dominik Graf bespricht Lukas Foerster in seinem Blog Dirty Laundry die beiden ein wenig unbekannteren Graf-Filme Der Felsen und Hotte im Paradies. Letzterer wird auch von Thomas Groh in dessen Blog filmtagebuch besprochen.

– Noch mehr Domink Graf gibt es auf Eskalierende Träume, wo die „Fahnder“-Folge „Nachtwache“ analysiert wird. Ebendort findet man auch einen interessanten Artikel über Fluch und Segen der Digitaliserung beim Fantasy Filmfest.

– Auf Japankino gibt es ein Interview mit der deutschen Regisseurin Uta Arning , die ihr Spielfilmdebüt in Japan mit einer überwiegend japanischen Crew abgedreht hat.

– kino blog bringt einen ausführlichen Bericht über die Sven-Regener/Leander-Hausmann-Produktion „Hai-Alarm am Müggelsee“.

– Auf dem Blog der Filmzeitschrift Revolver wurde ein Artikel des vor kurzem verstorbenen Filmemachers Chris Marker (oder Chris. Marker, wie er selber gerne geschrieben werden wollte) aus dem Jahre 1954 wiederveröffentlicht: „Deutscher Film Adieu?“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.