Originalfassungen in Bremen: 20.09.12 – 26.09.12

Nein, beklagen kann man sich in dieser Woche wirklich nicht. Egal, ob man auf Zombie-Geballer oder tief ergreifenden Arthouse steht, diesmal ist für jeden etwas dabei. Da fällt der Tipp der Woche schwer. Defintiv sehen sollte man Michael Hanekes „Liebe“ in der Schauburg, aber auch „Moonrise Kingdom“ im City 46 ist nicht zu verachten.

Resident Evil: Retribution – Cinemaxx, Do.-Sa., Mo./Di. immer 19:40 – Im nun bereits 5. Teil der kommerziell höchst erfolgreichen Videospiel-Verfilmung, geht die wunderschöne Milla Jovovich wieder in engem Leder auf Zombie-Jagd. Die einen schütteln den Kopf, die anderen freuen sich heimlich über ihre liebste guilty pleasure.

YouTube Preview Image

Das Bourne Vermächtnis – Cinemaxx, So. und Mi. jeweils um 19:40 – Bourne ohne Bourne.  Statt Matt Damon als Jason Bourne betritt nun der von mir sehr geschätzte Jeremy Renner als Aaron Cross die Bühne. Auch er ein Superagent mit schier unmenschlichen Fähigkeiten. Regie führt der „Bourne“-Drehbuchautor und „Michael Clayton“-Regisseur  Tony Gilroy.

Liebe – Schauburg, So., 23.9. um 21:45 – Das zweite Mal in Folge hat ein Film von Michael Haneke in Cannes triumphiert und die goldene Palme abgeräumt. „Liebe“ soll Hanekes persönlichster Film sein, die Leistungen der Hauptdarsteller Jean-Louis Trintignant und Emmanuelle Riva wird überall hoch gelobt. Der einzige Grund, hier nicht ins Kino zu gehen wäre, dass man nicht mit anderen zusammen weinen möchte.

YouTube Preview Image

To Rome with Love – Schauburg, Mi., 26.9. um 21:45 – Der neue Woody Allen. Der Meister setzt seine “Europa-Tournee” fort und filmt nach London, Barcelona und Paris jetzt in der ewigen Stadt. In vier Episoden bekommen wir Penélope Cruz, Jesse Eisenberg, Alec Baldwin, Ellen Page, Roberto Benigni und Herrn Allen persönlich (sollte “Scoop” nicht sein Abschied von der Leinwand gewesen sein?) zu sehen.

Moonrise Kingdom – City 46, Do./Fr. und So.-Mi. immer um 18:00, Fr. auch um 23:00 und Sa. um 22:30 – Wes Andersons neuster Streich führt in die 60er Jahre. Stargespickt mit Stars wie Bruce Willis, Edward Norton und Tilda Swinton wird die zarte Geschichte einer ersten Liebe gezeigt. Natürlich mit dem üblich skurrilen Wes-Anderson-Touch.

YouTube Preview Image

Das Herz von Jenin – City 46, Di., 25.9. um 20:00 – Nachdem sein 12-jähriger Sohn im palästinensischen Flüchtlingslager Jenin von israelischen Soldaten tödlich verletzt wird, entscheidet sich sein Vater dafür, die Organe seines Sohnes zu spenden. Fünf israelische Kinder werden dadurch gerettet. Der Dokumentarfilm begleitet den Vater bei seinen Besuchen bei den betroffenen Familien.

Das Orchester von Piazza Vittorio – City 46, Do., 20.9. um 20:00 – Dokumentarfilm über die besondere Entstehungsgeschichte eines heute berühmten Orchesters.

Sneak Preview – Schauburg, Mo. 24.9. um 21:45

Französische Sneak Preview, Mi., 26.9. um 18:00 Uhr in der Gondel und um 21:00 Uhr im Atlantis

Dieser Beitrag wurde unter Film, Filmtagebuch, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.