Streit um das Internationale Filmfest Oldenburg: Bremen als neuer Standort?!

Neues vom Streit um das Internationale Filmfest Oldenburg. Wie auch hier von mir bereits mehrfach berichtet, steht die Zukunft des Internationalen Filmfestivals Oldenburg weiterhin auf der Kippe. Die Stadt dreht immer mehr den Geldhahn zu, dazu kommt noch ein gerichtlicher Streit zwischen der Leitung des Filmfestes auf der einen und drei Regionalpolitikern auf der anderen Seite. Beim Gerichtstermin am Mittwoch kam es zu keiner Einigung, das endgültige Gerichtsurteil wird am 18. Juli erwartet. Vom Gericht wurde der Leitung des Filmfestes allerdings keine große Hoffnung gemacht, dass in ihrem Sinne entschieden wird.

Immerhin sind dadurch aber auch die überregionalen Medien auf den Fall aufmerksam geworden, und so richtig versteht auch dort wohl niemand, warum die Stadt Oldenburg sein renommiertes Filmfest quasi mit Füßen tritt. In diesem Zuge ist heute in der Bremer „Bild“ ein spannender Artikel erschienen, der der ganzen Sache einen neuen Dreh gibt und eine hochinteressante Perspektive für die Stadt Bremen aufzeigt. Demnach wird darüber nachgedacht, das Oldenburger Filmfest, welches ja bereits einen international hervorragenden Ruf besitzt, nach Bremen zu bringen oder zumindest zukünftig mit Bremen zu kooperieren. In der Vergangenheit habe ich ja in meinem Blog schon öfter das Fehlen eines Filmfestes in Bremen beklagt und auch – angesichts der Knüppel die dem Filmfest in Oldenburg zwischen die Beine geworfen werden – über die Möglichkeit einer Symbiose Filmfest Oldenburg/Bremen nachgedacht. Von daher finde ich die momentane Entwicklung ausgesprochen reizvoll.

In Bremen jedenfalls besteht scheinbar durchaus auch Interesse an einem eigenen Filmfest. So zitiert die „Bild“ Hermann Kleen, den Sprecher von Bürgermeister und Kultursenator Jens Böhrnsen, dass es Überlegungen gäbe, ob auch für Bremen ein Filmfest sinnvoll und wie finanzierbar sein könnte. Und Carsten Werner, der kulturpolitische Sprecher der Grünen, kann, laut „Bild“, das „politische Gezocke“ in Oldenburg nicht verstehen und sich aber gut vorstellen, ein Filmfest, wie das in Oldenburg, auch in Bremen zu installieren. Denn „so ein Festival schmücke jede Stadt.“

Hier geht’s zum Bild-Artikel: http://www.bild.de/regional/bremen/filmfestivals/zieht-filmfestival-nach-bremen-24667776.bild.html

 

🙂

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.