Originalfassungen in Bremen: 20.05.- 26.05.10

Mau, mau, mau… die Bilanz der kommenden Woche. Immerhin: Auf „Alles, was ich liebe„, freue ich mich schon. Und weil es sonst nichts zu berichten gibt, habe ich mal den Trailer rausgesucht. Der ist zwar auf Polnisch, aber – wie ich finde – trotzdem ganz aussagekräftig.

YouTube Preview Image

Prince of Persia – Cinemaxx, Do.-Mi. 17:20+20:00 – Computerspiel-Verfilmung aus der Bruckheimer-Schmiede. Für manche ein Grund da rein zu gehen, für andere ein guter Grund fern zu bleiben…

Hotel Sahara – Kino 46, Fr. 20:30, Sa. 18:00 + Mi. 20:00 – Ein Dokumentarfilm über die kleine Stadt Nouadhibou an der mauretanischen Küste, in die viele Mensche unterschiedlichster Herkunft kommen, um von dort aus Afrika nach Spanien zu fliehen. Am Mittwoch, den 26.5., mit einer Einführung durch Karl-Heinz Schmid.

Belle of the Nineties – Kino 46, Sa., So., Di, jeweils um 20:30 – US-Gangster-Komödie-Musikfilm von 1934 mit der damaligen Sex-Bombe No. 1: Mae West.

Alles, was ich liebe – Kino 46, So., 23.5., 18:00 – polnischer Film über eine Gruppe Jugendlicher, die Anfang der 80er Jahre vor dem Hintergrund der Solidarnosc-Bewegung und dem Kriegsrecht einen Punk-Band gründen.

Sneak Preview – Schauburg, Mo. 24.5., 21:45

Französische Sneak Preview – Atlantis, Mi. 26.5. 21:00

Dieser Beitrag wurde unter Film, Kino 46, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.