Originalfassungen in Bremen: 28.08.-02.09.09

Der Urlaub war (natürlich) mal wieder viel zu kurz. Jetzt muss ich mich nach zwei Wochen (fast) ohne Internet erst einmal wieder einleben und auf den neusten Stand der Dinge bringen. Und während ich dies tue, hier die Originalfassungen in Bremen von heute bis nächsten Mittwoch.

Auf der Suche nach dem Gedächtnis – Cinema, Fr.-Mi., 17:00 – Hochgelobte Dokumentation.

Beim Leben meiner Schwester – Cinemaxx, Fr. 28.8. 17:30; So. 30.8. 15:00 – US-Drama von Nick Cassavettes um ein junges Mädchen, dass einst als „Ersatzteillager“ für seine Leukämiekranke Schwester gezeugt wurde und nun rebelliert. Mit Cameron Diaz und Alec Baldwin.

Cafe de los maestro – Kino 46, So, Di, Mi, jeweils 20:30 – Argentinisch-amerikanische-brasillianische Dokumentation über den Tango in Argentinien.

G.I. Joe – Geheimauftrag Cobra – Cinemaxx, Di., 1.9., 20:15 – Grellbunte Verfilmung einer weiteren Hasbro-Spielzeug-Serie. Regie führt Stephen Sommers, der am Anfang seiner Karriere (Deep Rising, Die Mumie) mal ganz unterhaltsam war.

It Might Get Loud – City, Fr.-Mi., 18:45, 20:45 (Sa.+So. auch 17:00) – Doku über die elektrische Gitarre in der Musik. Mit Jimmy Page, The Edge und Jack White.

It’s a Free World – Kino 46, Fr.+Sa., 20:30 – von Altmeister des britischen Sozialdramas Ken Loach. Zwei Freundinnen machen eine Arbeitsvermittlungsagentur auf und geraten zwischen die Fronten von Menschenhändlern, skrupellosen Unternehmen und ausgebeuteten Arbeitern.

Public Enemies – Cinemaxx, Mo., 31.8., 19:30 – Michael Manns starbesetzter Gangsterfilm um John Dillinger und die Jagd nach ihm. Mit Johnny Depp als Dillinger, Christian Bale und Marion Cotillard (Oscar für ihre Darstellung der Edith Piaf in La môme ).

Sneak Preview – Schauburg, Mo., 31.8., 21:45

Dieser Beitrag wurde unter Film, Kino 46, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.