Filmforum Bremen beim Media Monday #88

Von , 4. März 2013 17:01

Wieder Montag. Hier die Fragen und meine Antworten (in fett) des aktuellen „Media Mondays„.

1. Bill Murray gefiel mir am besten in Rushmore.

2. Martin Scorsese hat mit „Mean Streets“ (Hexenkessel), knapp vor „Raging Bull“ (Wie ein wilder Stier) seine beste Regiearbeit abgelegt, weil ich lange hin und her überlegt habe. Ich mag Scorsese sehr gerne und würde vor allem „After Hours“ (Zeit nach Mitternacht) zu meinen Lieblingsfilmen zählen. Aber in „Mean Streets“ hat er noch so einen jugendlichen, wütenden Drive und eine Unmittelbarkeit, die ihm in seinen „perfekteren“ späteren Werken etwas verloren ging. 

3. Kate Beckinsale gefiel mir am besten in dem schwachen „Underworld“, aber auch nur wegen der Klamotten.

4. Die diesjährigen Oscar-Verleihungen habe ich nicht verfolgt, freue mich aber für das Team des tollen „Searching for Sugar Man“ für den Oscar für die beste Doku.

5. Den Hype um Joko & Claas kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, weil ich die beiden weder besonders anarchistisch, noch geistreich oder gar lustig finde.

6. Demnächst möchte ich ein gutes Buch sehen/lesen/o. ä., weil das bedeuten würde, dass ich dafür endlich mal wieder Zeit hätte.

7. Auf Hard Sensations habe ich in der letzten Woche einen tollen Artikel zu der Doku „Sing, Inge, sing! – Der zerbrochene Traum der Inge Brandenburg“ gelesen, der mich nicht nur auf den Film, sondern auch auf dessen lange vergessenen Gegenstand aufmerksam gemacht hat. Inge Brandenburg – eine interessante Frau und großartige Sängerin.

Antwort hinterlassen

 

Panorama Theme by Themocracy