Originalfassungen in Bremen: 23.01.- 26.01.11

Besser spät als nie. normalerweise bin ich ja mit der Übersicht über die Originalfassungen schon immer am Mittwoch oder spätestens Donnerstag am Start. Diese Woche ist es der Samstagabend geworden, was mir sehr leid tut. Vor allem, weil es ein wirkliches Highlight zu berichten gibt: „Black Swan“, der neue Film von Darren Aronofsky wird im Cinemaxx im O-Ton gezeigt! Eine Hoffnung, bei der ich nicht zu wagen geglaubt hätte, dass sie sich erfüllt! Aber momentan bin ich beruflich derart stark eingespannt, dass ich keine Zeit habe, zeitnah für meinen Blog zu schreiben. Ein Umstand, unter dem auch mein Bericht von der Verleihung des 13. Bremer Filmpreises leiden muss. Zur Zeit ist auch keine Besserung in Sicht. Kann also sein, dass sich die nächste Übersicht auch verspäten wird. Darum jetzt Schluss mit dem langen Vorgeplänkel und los geht’s….

Black Swan – Cinemaxx, So.-Mi. 21:00 – der neue Film von Meisterregisseur Darren Aronofsky. Natalie Portman ist für die Rolle der jungen Ballerina, die am Konkurrenzdruck innerhalb des Balletts und ihrer strengen Mutter zu Zerbrechen droht, schon mit dem Golden Globe prämiert worden und ist jetzt eine heiße (im doppelten Sinne des Wortes 😉 ) Anwärterin auf den Oscar.

YouTube Preview Image

Eyyvah Eyvah 2 – Cinemaxx, So.-Mi. 20:50 und 23:15  – Fortsetzung der erfolgreichen türkischen Komödie um einen weltfremden Dörfler, der sich im Istanbuler Nachtleben zurechtfinden muss. Diesmal läuft es andersherum und eine Istanbuler Sängerin muss sich im Heimatdorf des Protagonisten durchschlagen.

Hür Adam – Cinemaxx, So.-Mi., 22:30 – Türkisches Bio-Epos um den Prediger Said Nursi (1876-1960).

Kutsal Damacana 3 – Dracoola – Cinemaxx, So.-Mi., 16:30 und 23:15 – Und der dritte türkischsprachige Film im Bunde. Wie der Titel es schon andeutet: Im dritten Teil der Komödie-Reihe verschlägt es die Protagonisten nach Transsylvanienzu den Vampiren.

Kent Nagano – Montreal Symphony – Cinema Ostertor, So. 23.1., 13:45 – Doku, die den weltberühmten Dirigenten ein Jahr begleitet hat.

La Danse – Das Ballett der Pariser Oper – Atlantis, So. 23.1., 13:00 – Dokumentation des berühmten Doku-Filmers Frederick Wiseman über das Ballet der Pariser Oper.

Sprich mit Ihr – Kino 46, So., 23.1., 20:30 – wunderschön-trauriger Film von Pedro Almodóvar. Zwei Männer freunden sich an, geeint dadurch, dass ihre Freundinnen im Koma liegen. Sollte man gesehen haben.

Tierra – Kino 46, So.+Mo. 20:30 – Romantisch-fantastisches Drama von Julio Medem über einen Engel, der in ein abgelegenes spanisches Dorf kommt. Im Rahmen der Verleihung des Bremer Filmpreises an den Komponisten dieses Filmes, Alberto Igleasias, gab es einen kurzen Ausschnitt zu bewundern und dieser gefiel mir ausgesprochen gut. Werde ich mir, wenn ich die Zeit dazu finde, ansehen…

YouTube Preview Image

Volver – Kino 46, Di.+Mi., 20:30 – noch ein Film von Pedro Almodóvar. Aufgrund der Mitwirkung der feurigen Penélope Cruz sicherlich eines seiner bekanntesten Werke.

Französische Sneak Preview – Gondel, Mi., 26.1., 18:00

Sneak Preview – Schauburg, Mo., 24.1., 21:15

Dieser Beitrag wurde unter Film, Kino 46, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.