Das Bloggen der Anderen (25-01-21)

– Daniel Moersener beschäftigt sich auf kino-zeit.de damit, wie der deutsche Film mit dem Nationalsozialismus umgeht und kommt zu einem sehr ernüchternden Urteil. Beatrice Behn wiederum vergleicht Holocaust und Erinnerungspolitik in der BRD und in der DDR. Sehr lesenswert.

– Auf critic.de schreibt Robert Wagner ein spannendes Essay über die Filme von Catherine Breillat.

Noch mehr Jahresrückblicke. Diesmal von der film-rezensionen.de–Redaktion.

– „Und dann… was? Merkwürdige, filmische Folgeprojekte“ lautet der Titel eines interessanten Artikels von Filmlichtung.

– Als alter Comic-Fan finde ich den Hinweis von Liegeadler auf Kinogucker toll, dass es scheinbar eine französische Graphic Novel über Hitchcocks Leben gibt.

Sennhausers Filmblog berichtet über die Solothurner Filmtage und hier u.a. über zwei Dokumentarfilme: „The Brain – Cinq nouvelles du cerveau“ von Jean-Stéphane Bron und „Burning Memories“ von Alice Schmid.

Tonio Klein widmet sich auf Die Nacht der lebenden Texte dem tollen (und ungewöhnlichen) Argento-Spätwerk „Das Stendhal-Syndrom“.

– Heiko stellt auf Allesglotzer den frühen Slasher „Todestrauma“ vor, der ihn nicht ganz überzeugt hat.

– Dank Bluntwolfs Review auf Nischenkino gerade auf meinen Wunschzettel gewandert: Der Shaw-Brothers-Wahnsinn „Das Blut der roten Python“.

Volcano Zombies?!?!?! Was es nicht alles gibt. Nachzulesen bei Schlombies Filmbesprechungen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Internet abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.