„35 Millimeter“-Magazin: Ausgabe 30 erhältlich

Von , 5. Januar 2019 13:17

Pünktlich zum neuen Jahr trudelte die neue „35 Millimeter – Das Retro-Filmmagazin“ ein. Diesmal geht es im Titelthema um das Spanische Kino, und ich hatte die Ehre mich auf fünf Seiten mit dem Frühwerk von Jess Franco auseinanderzusetzen. Was für mich eine sehr lohnende und spannende Angelegenheit war, die mir mal wieder ganz neue Facetten eines meiner Lieblingsfilmemacher aufgezeigt hat. Wer noch einmal behauptet, Franco wäre ein „talentloser Trash-Regisseur“ soll sich doch bitte einmal solch ein kleines Noir-Meisterwerk wie „Rififí en la ciudad“ ansehen.

Aber auch meine tollen Mitstreiter haben allerlei spannende Themen rund ums Spanische Kino zusammengetragen. Und Kollege Christian Genzel berichtet noch einmal vom Internationalen Filmfest Braunschweig, bei dem wir von „35 Millimeter“ Medienpartner waren. Was mir Gelegenheit gibt, in dieser Ausgabe – neben einem Kurzauftritt bei „Redaktion befragt“ – noch kurz ein drittes Mal (mit Bild!) aufzutauchen.

Weitere Themen:

Segundo de Chomón – der spanische Méliès
„Der Tod eines Radfahrers“ – Spaniens Film Noir
„Im Turm der sieben Buckligen“ – General Francos erster Horrorfilm
Edgar Nevilles
Sara Montiel
Salvador Dali im Film
Kolumnen: „Operation: Europloitation“, „Nordische Schätze“, „Film Noir“, „Noir Western“, „Original und Remake“ und „Der vergessene Film“
Das Metropolis Orchester Berlin
Bericht 29. Film- und Musikfest in Bielefeld
Vlady Bystrov im Residenzschloss Braunschweig
James Whale
Joseph Kane

Heft #30 kann man HIER für € 4,50 zzgl. Versand beziehen.

Antwort hinterlassen

 

Panorama Theme by Themocracy