Das Bloggen der Anderen (20-03-18)

Von , 20. März 2018 22:22

Nach einem sehr anstrengendem Wochenende und allgemeinem Unwohlsein wollte ich „Das Bloggen der Anderen“ in dieser Woche eigentlich ausfallen lassen. Jetzt habe ich aber gesehen, dass gerade in der letzten Woche viele spannende Artikel von den Kollegen veröffentlicht wurden – da habe ich mich dann heute Abend kurzerhand doch noch einmal ran gesetzt.

– Mit ein wenig Verspätung – doch darauf wartet man doch gerne – berichtet Silvia Szymanski auf Hard Sensations vom 17. Hofbauer Kongress und verweist neben ihren eigenen, wie immer höchst lesenswerten Texten, auch auf die Berichte anderer, so dass man man vielen Stimmen durch den Kongress folgen kann. So, als wäre man dabei gewesen und hätte im Foyer heimlich gelauscht.

– Manfred Polak setzt sich auf Whoknows presents intensiv mit René Cléments „Die Mauern von Malapaga“ auseinander, den er mit den Worten „Poetischer Realismus trifft Kino der Qualität trifft Neorealismus“ beschreibt.

– Patrick Holzapfel befand sich auf der Diagonale 2018 und schreibt auf Jugend ohne Film über den Film „Ausbruch“ von seinem Bekannten Ludwig Wüst.

– In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Filmmuseum Frankfurt und dem Deutschen Filminstitut findet Anfang April der Zukunftskongress Deutscher Film statt. Joachim Kurz macht sich auf kino-zeit.de jetzt schon mal darüber Gedanken, was ihn dort erwartet.

– Michael Kienzl interviewt auf critic.de den großartigen Schauspieler Franz Rogowski.

– Noch ein Interview, aber ein älteres. Ulrich Gregor hat Ende 1963 Wolfgang Staudte interviewt. Christoph Hochhäuser hat das Gespräch auf seinem Blog Parallel Film online gestellt.

-Auf Filmlichtung findet man den zweiten Teil eines lesenswerten Artikels über Horrorfilm-Regisseurinnen.

Witte’s wöchentliche Tipps wartet u.a. mit drei “Gladbeck“-Filmen und Alex Garlands „Annihilation“ (eher enttäuscht) auf.

– „Annihilation“ ist auch Thema bei Allesglotzer (begeistert) und Nischenkino (verzückt).

– Auch Oliver Armknecht von film-rezensionen.de widmet sich „Annihilation“ (sehr gut) und stellt einen Film vor, auf den ich mich persönlich seit dem ersten Trailer schon sehr freue: Die Realverfilmung von „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“.

– Auf der IMDb schaut mit in letzter Zeit immer das Plakat zu Joachim Tiers „Thelma“ entgegen. Symparanekronemoi hat den Film schon gesehen und kann ihn weiterempfehlen.

– Frank Brenner schreibt auf Mehrfilm über Andrey Zvyagintsevs neues Werk „Loveless“: „Meisterwerk! Jetzt in ausgewählten Kinos. Nicht verpassen!“

– Für Hoffman von den Drei Cineasten ist der späte DEFA-Film „Insel der Schwäne“, „ein Werk, das sich auf jeden Fall wieder zu entdecken lohnt“.

– Oliver Nöding beendet auf Remember It For Later nach langer Zeit seine Robert-Aldrich-Retrospektive mit „The Choirboys“ und „The Frisco Kid“.

– Christian schreibt auf Schlombies Filmbesprechungen über einen 80er Film, der mir immer sehr am Herzen lag: „The Hidden“.

Eine Antwort für “Das Bloggen der Anderen (20-03-18)”

  1. Danke fürs Verlinken. Ich habe allerdings nur einen kleinen Ausschnitt aus dem Staudte-Interview zitiert, das ganze Interview ist 33 Seiten lang.

Antwort hinterlassen

 

Panorama Theme by Themocracy