Originalfassungen in Bremen: 12.12.13 – 18.12.13

„Der Hobbit“ zum Zweiten, das dürfte wohl die meisten Leute ins Kino rennen lassen. Ansonsten ist das Cinemaxx in der dritten Adventswoche fest in türkischer Hand. Die anderen Kinos stellen da nicht so viel frische Ware entgegen. Wobei im City 46 die schöne Fake-Doku „Room 237“ läuft, auf die ich mich sehr, sehr freue.

Die Eiskönigin – Völlig unverfroren – Cinemaxx, Sa., 14.12. um 17:45 Uhr – Disney wirft zu Weihnachten wieder einen Animationsfilm auf den Markt. Eine schöne Tradition wird da wiederbelebt – bleibt zu hoffen, dass auch der Film daran anknüpfen kann.

Dügün Dernek – Der Hochzeitsverein – Cinemaxx, Do.-Mi. immer 23:10, So. auch 17:45 – Türkische Komödie. Drei Freunde entdecken, dass sich der Sohn des einen heimlich trauen lassen will.

Tamam miyiz? – Sind wir soweit? – Cinemaxx, Do.-Mi.immer 19:00, Fr./Sa. auch 23:15 – Türkisches Drama. Ein homosexueller Bildhauer läuft imemr wieder einem behinderten jungen Mann über den Weg und die beiden beginnen eine Freundschaft.

Su Ve Ates – Wasser und Feuer – Cinemaxx, So., 15.12. um 23:20 – Türkisches Liebesdrama von und mit Özcan Deniz.

Der Hobbit: Smaugs Einöde – Cinemaxx (in 3D), Do.-Mi. immer 19:30 & Schauburg (in 2D), So. und Mi. um 20:45 – Der zweite Teil der zur Trilogie aufgeblasen “Hobbit”-Verfilmung. Mein Fazit beim ersten Teil war: Wer Fan ist, wird nicht enttäuscht. Wer es nicht ist, den wird auch der “Hobbit” nicht überzeugen. Ich gehe davon aus, das wird auch auf den zweiten Teil zutreffen.

Blue Jasmine – Schauburg, Mi. 18.12. um 12:00 – Der neue Woody Allen. Diesmal spielt sein Film in San Francisco und handelt von einer ehemals reichen, New Yorker High-Society-Dame, deren Vermögen sich in der Finanzkrise in Luft aufgelöst hat und die nun gebrochen und depressiv bei ihrer Schwester in San Francisco Unterschlupf findet, die einen ganz anderen Lebensstil als sie pflegt. Könnte man als Komödie drehen, macht Allen aber nicht. Wieder grandios besetzt mit Cate Blanchett, Alec Baldwin, Sally Hawkins.

Inside Llewyn Davis – Schauburg, Sa. 14.12. um 12:00 & Gondel, Mo. 14:15 und Mi. 12:00 – Die Coen-Brüder haben wieder zugeschlagen und präsentieren in ihrem neuen Film den bisher unbekannten Oscar Isaac als erfolglosen, aber nichts desto trotz fürchterlich egoistischen und arroganten Folksänger in den frühen 60ern.  So ziemlich gut sein und wäre mein Tipp der Woche.

Babam ve Oglum – Mein Vater und mein Sohn – City 46, So., 15.12. um 20:30 – Türkisches Drama um einen Jungen, der nach dem Tod der Mutter Ende der 80er Jahre bei seinem Großvater und dessen Familie bleiben soll.

Das Mädchen Wadjda – City 46, Sa.-Mi. immer 20:00 – Der erste Spielfilm aus Saudi Arabien und dann auch noch gedreht von einer Frau. Der Film erzählt von dem 10-jährigen Mädchen Wadjda, dass die Diskriminierung von Frauen in ihrem Heimatland nicht hinnehmen will.

Room 237 – City 46, Do./So./Di. um 18:00 und Fr./Mo./Mi. um 20:30 – Nicht ganz ernstzunehmende Dokumentation darüber, welche Verschwörungstheorien und geheimen Botschaften in Stanley Kubricks „Shining“ stecken. Empfehlung!

YouTube Preview Image

Sneak Preview – Schauburg, So., 15.12. um 20:50 Uhr

Sneak Preview – Cinemaxx, Mo., 16.12. um 20:00 Uhr

 

Dieser Beitrag wurde unter City 46, Film, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.