Originalfassungen in Bremen: 23.05.13 – 29.05.13

Wer letzte Woche auf die Übersicht der O-Fassungen gewartet hat, den musste ich leider enttäuschen. Zuviel um die Ohren und irgendwann hatte es sich dann auch nicht mehr wirklich gelohnt. Dafür geht es diese Woche wieder in die Vollen. Das Programm ist recht abwechslungsreich und es dürfte für jeden was dabei sein. Ich selber muss immer noch „Star Trek“ gucken, und das „Evil Dead“-Remake steht auch ganz oben auf meiner Liste. Mal gucken, ob ich es endlich schaffe. Ansonsten sei hier noch einmal eindrücklich auf die „Weird Xperience“-Veranstaltung am Sonntag im City 46 hingewiesen, für die Stefan und ich wieder ein „merkwürdiges“ Filmchen ausgegraben haben: Den berüchtigten „The Human Centipede“.

Evil Dead – Cinemaxx, Di., 28.5. um 20:00 – „Tanz der Teufel“ war Sam Raimis Regiedebüt von 1981. Kurz nach der ersten VHS-Veröffentlichung wurde es gleich wieder als jugendgefährdend eingezogen und ist seitdem ein Paradebeispiel für deutsche Zensurgeschichte. Trotzdem wurde das Tape der ultra-raren ersten Uncut-Fassung solange auf dem Schulhof getauscht, bis der Film darauf nur noch in schwarz-weiß mit gelegentlichen Farbflimmern zu sehen war. Zumindest war dies bei der Version, die mir als Teenie in die Finger kam, der Fall. Heutzutage kann man das Remake – welches um einiges blutiger sein soll als die hübschen Knetgummieffekte des Originals – auf der großen Leinwand bewundern, während der Film von ’81 in seiner ungekürzten Fassung noch immer beschlagnahmt ist. Verrückte Welt. (Zur ganzen Geschichte um die Beschlagnahmung: http://www.schnittberichte.com/artikel.php?ID=54).

YouTube Preview Image

Fast & Furious 6 – Cinemaxx, Do. und Fr. um 19:40 und 20:00, Sa. um 20:00 und Mo.+Di. um 19:40 – Jetzt düsen sie schon zum sechsten Mal durch die Straßen. Seit Teil 4 auch wieder mit der Originalbesetzung Paul Walker und Vin Diesel. Regisseur Justin Lin betreut die Serie seit Teil 3 und mit Dwayne Johnson (zweites Mal) und Michelle Rodriguez (drittes Mal) sind weitere bekannte Gesichter dabei. Man kann schon fast von einem Klassentreffen reden. Teil 7 ist übrigens schon in der Produktion.

Hangover 3 – Cinemaxx, Mi., 29.5. um 19:30 – Und ein drittes Mal ist das „Wolfpack“ unterwegs und wieder geht alles drunter und drüber. Immerhin scheint der dritte Teil nicht noch einmal die Story des ersten durchzukauen. Mal abwarten.

Star Trek Into Darkness 3D, Cinemaxx, Fr. und Di. um 20:00 -Früher war ich ein großer Trekkie. Ich hatte alle Filme und Serien, viele Bücher und generell kannte ich das Star-Trek-Universum aus dem Eff-eff. Dann irgendwann in der Mitte der “Voyager“-Serie erstarb mein Interesse plötzlich. Die Serie “Enterprise” habe ich dann schon gar nicht mehr geguckt. Als vor vier Jahren J.J.Abrams das große “Reboot” inszenierte, kam etwas von dem damaligen Kribbeln wieder zurück. Darum bin ich sehr gespannt auf “Into Darkness”. Vor allem, weil Benedict “Sherlock” Cumberbatch den Bösewicht gibt.

Der große Gatsby – in 3D im Cinemaxx am Do. und So. um 20:00 und in „flach“ in der Schauburg, So., 26.5. um 20:30 – Baz Lurman schlägt wieder zu. In seinem typisch opulenten Stil nimmt er sich diesmal einen der großen Klassiker der amerikanischen Literatur vor: „The Great Gatsby“ von F. Scott Fitzgerald. Starbesetzt mit Leonardo diCaprio, Tobey Maguire und einer Schauspielerin, die mir seit „Shame“ und „Drive“ sehr ans Herz gewachsen ist: Die großartige Carey Mulligan.

YouTube Preview Image

Der Dieb der Worte – Gondel, So., 26.5. um 19:00 – Debüt des Regie-Duos Brian Klugman und Lee Sternthal. Ein erfolgloser Schriftsteller findet ein altes Manuskript eines erfolgreichen Kollegen. Er gibt es als sein eigenes aus und landet damit einen Bestseller. Klingt irgendwie nach „Lila, Lila“ von Martin Suter, der vor einiger Zeit mit Daniel Brühl verfilmt wurde. Hier spielen Bradley Cooper, Jeremy Irons und Dennis Quaid die Hauptrollen.

The Human Centipede – City 46, Do. 23.5. um 20:30 und mit Einführung am So., 16.5. um 18:00 – WEIRD XPERIENCE im City 46. Diesmal haben Stefan und ich einen besonderen „Leckerbissen“ im Programm: „The Human Centipede“ in der ungeschnittenen Fassung. Worum geht’s? Ein irrer Wissenschaftler baut aus seinen Opfern einen menschlichen Tausendfüßer. Klingt verrückt. Ist es auch… denn die einzelnen „Elemente“ werden recht.. äh… ungewöhnlich zusammengenäht. Ach, genug der Worte: Guckt euch den Trailer an. Am Sonntag wieder mit der bewährten Einführung in den Film von Stefan und mir.

YouTube Preview Image

Französische Sneak Preview – Atlantis und Gondel, beide Mi., 29.05. um 21:00

Sneak Preview – Cinemaxx, Mo., den 27.05. um 20:00

Sneak Preview – Schauburg, Mo., den 27.05. um 21:45

Dieser Beitrag wurde unter City 46, Film, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.