Originalfassungen in Bremen: 21.02.13 – 28.02.13

In der aktuellen Woche kann man sich nun wirklich nicht beschweren. Wieder gibt es viele aktuelle Filme in der O-Fassung und auch ein paar interessante Dokus. Ich bin gespannt auf „Warm Bodies“, auch wenn ich nicht genau weiß, was mich da genau erwartet. Mainstream-Fans werden sich sicherlich für „Les Misérables“ begeistern können. Ferner würde mich auch der russische „Stille Seelen“ sehr interessieren.

Les Misérables – Cinemaxx, So. 24.2. um 20:00 – Aufwändige Verfilmung des Musicals basierend auf dem Roman von Victor Hugo. Regie führt Tom Hooper, der vorletztes Jahr den Regie-Oscar für „King’s Speech“ ergattern konnte. Wer schon immer mal Hugh Jackman, Russell Crowe und Anne Hathaway singen hören wollte, ist hier goldrichtig.

YouTube Preview Image

Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben – Cinemaxx, Do. und So. um jeweils 19:40 Uhr – John McClane ist wieder da und diesmal hat er seinen Sohn dabei. Was man im Internet über den 5. Teil der Serie liest, ist ziemlich verheerend. Vielleicht wäre es besser gewesen, sie hätten nach dem sehr gelungenen dritten Teil Schluss gemacht.

Warm Bodies – Cinemaxx, Fr./Mo. und Mi. immer um 19:40 – US-Zombie-Romanze. Aha? Richtig gelesen. Generell wird „Warm Bodies“ als „Twilight mit Zombies“ beschrieben. Klingt zumindest etwas ungewöhnlich. Die einzige Zombie-Romanze, die ich bisher kannte ist „Return of the Living Dead 3“. Aber ich glaube, damit kann man „Warm Bodies“ nicht unbedingt vergleichen.

YouTube Preview Image

Kelebegin Rüyasi – The Butterfly’s Dream – Cinemaxx, Do.-Mi. 16:45, 19:45 und 22:50 – Türkische Liebestragödie vor dem Hintergrund des zweiten Weltkriegs.

Romantik Komedi 2 – Die romantische Komödie 2  – Cinemaxx, Do.-Mi., diverse Anfangszeiten – Türkische Komödie über eine junge Frau, die verzweifelt auf den Heiratsantrag ihres Freundes wartet und diesem mit Hilfe eines Ratgebers auf die Sprünge helfen will.

Celal Ile Ceren – Cinemaxx, Sa. 23.2. um 23:00 Uhr – Türkische Komödie über ein Paar, das seit sechs Jahren zusammenlebt, doch plötzlich kommt Eifersucht ins Spiel und als der Mann heimlich zum Junggesellenabschied geht, eskaliert die Situation.

Django Unchained – Cinemaxx, Sa. Und Di. um 19:40 & Schauburg Sa. Und Mi. um 21:15 – Meine Ultrakurzkritik: Hat mich über die volle Distanz sehr gut unterhalten. Ich war zwar nicht weggeblasen wie bei “Inglourious Basterds” oder “Kill Bill, Vol. 2“, aber die Zeit verging wie im Fluge und ich war überrascht als er “schon” zu Ende war. Schauspieler toll (besonders Samuel L. Jackson), Musik klasse, Anspielungen nett. Doch, mochte ich. Unbedingt im Original gucken!

Sagrada – Das Wunder der Schöpfung – Atlantis, So. 24.2. um 13:45 – Doku über die 125 Jahre alte, aber noch immer nicht fertig gestellte Kathedrale „Sagrada Família“.

Kyss mig– City 46, Fr./Mo. 20:30 und Sa. 18:00 – Schwedischer Film über zwei Frauen, die durch die Heirat ihrer Eltern Stiefschwestern werden. Kurz vor der Hochzeit verlieben sie sich ineinander.

Megacities – City 46, Mi. 27.2. um 20:30 – Doku des österreichischen Filmemachers Michael Glawogger, der auch durch seine Spielfilme für Furore sorgt, über vier der größten Städte der Welt: Bombay, New York, Moskau und Mexico City.

Stille Seelen – City 46, Do.-Mi. immer 20:00 – Russischer Spielfilm von Aleksei Fedorchenko über die Merja, ein finno-ugrisches Volk, das in der Nähe russischer Städte wie Moskau und Jaroslawl lebt. Am Montag mit Einführung: Yvonne Poerzgen (Universität Bremen).

YouTube Preview Image

Darjeeling Limited – City 46, So., 24.2. um 20:30 Uhr – Schräge US-Komödie von Wes Anderson („Moonrise Kingdom“, „Royale Tennebaums“) über drei Brüder an Bord eines indischen Zuges. Mit Owen Wilson, Adrien Brody und Jason Schwartzmann.

Sneak Preview – Schauburg, Mo., 25.2. um 21:45 Uhr

 

Französische Sneak Preview – Atlantis und Gondel, beide 21:00

Dieser Beitrag wurde unter City 46, Film, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.