Originalfassungen in Bremen: 19.04.12 – 25.04.12

In der Übersicht lasse ich mal aus Zeitgründen die Filme, die während der  – fast zeitgleich stattfindenden – „Indischen“ und „Brasilianischen“ Filmtage laufen weg. Nähere Details findet der interessierte Filmliebhaber ja unter den entsprechenden Einträgen hier im Blog. Ansonsten sieht es ja in dieser Woche gar nicht schlecht aus. Vor allem auch, weil die Schauburg mit der „Eisernen Lady“ endlich mal wieder eine Originalfassung zeigt. Das könnten die meiner Meinung nach ruhig öfter mal machen.

Chronicle – Wozu bist Du fähig – Cinemaxx, Do.-Sa./Di-Mi um 18:20, So. um 19:00 und Mo. 20:50 – Found-Footage-Kino ala „Blair Witch Project“ oder „Cloverfield“ trifft Superhelden. Drei  Teenager kommen mit einem geheimnisvollen Objekt in Berührung und entwickeln danach Superkräfte. Einer der drei hält ihr Abenteuer mit seiner Kamera fest und fängt an, ein Video-Tagebuch zu führen. Klingt in seiner Mischung ganz  interessant und die bisherigen Kritiken waren auch recht positiv.

YouTube Preview Image

Iron Sky – Sie kommen in Frieden – Cinemaxx, Fr. 20.04. um 23:00 – “Sie kommen in Frieden”. SF-Satire um Nazis vom Mond. Mehr über den Film: hier.

Titanic 3D – Cinemaxx, So. 22.4. um 20:15 – Wiederaufführung des mit 11 Oscars ausgezeichneten Klassikers von James Cameron. Aufgemotzt in 3D.

Noordzee, Texas – Cinemaxx, Fr. 20.04., 20:00 – Gay-Filmnacht im Cinemaxx. Drama um einen 16-jährigen Jungen in einem belgischen Provinzdorf an der Nordseeküste, der sich in den Nachbarsjungen verliebt.

Die Eiserne Lady – Schauburg, Sa., 15:30 und Mo./Di. um 11:15 – Biographie der britischen Premierministerin Margaret Thatcher, die für ihre knallharte Politik den Spitznamen “Eiserne Lady” bekam und beim einfachen Volk nicht gerade beliebt war. Der Film beschäftigt sich auch mit ihren späten Jahren, in denen sie an Alzheimer erkrankte. Für ihre Thatcher-Darstellung wurde Meryl Streep umjubelt und mit dem Oscar ausgezeichnet. Der Film selber hat eher zwiespältige Kritiken erhalten.

Chinese zum Mitnehmen – City 46, Sa. 18:00, So. 13:00 und Mo. 20:30  – Argentinischer Film über einen Besitzer eines Metallgeschäfts, dem eines Tages ein Chinese über den Weg läuft. Dieser spricht kein Wort spanisch, wurde ausgeraubt und hat keine Unterkunft. Widerwillig nimmt der Mann den Chinesen bei sich auf und versucht dessen Geschichte zu erfahren.

Cirkus Columbia – City 46, Mo.-Mi. immer 20:00 – Aus der neuen Reihe „Ostwärts“ im City 46. Ein Mann kehrt Ende der 90er Jahre nach Herzegowina zurück, nachdem die Kommunisten abgelöst sind. Wohlhabend geworden macht er sich gleich daran, seine Ansprüche durchzusetzen.

YouTube Preview Image

Akira Kurosawas Träume – City 46, Mi., 25.04., 20:30 – Achtung: Zu diesem Film gibt es ab 16:00 Uhr auch ein Filmseminar, welches von Winfried Pauleit/ Universität Bremen geleitet wird. Anmelden kann man sich über die City 46-Homepage oder über die Uni Bremen. „Träume“ ist ein Episodenfilm, der auf wahre Träume des Regisseurs zurückgeht und Kindheitserinnerungen, Ängste und Hoffnungen miteinander verbindet.

Sneak Preview – Cinemaxx, Mo. 23.04., 20:00

Sneak Preview – Schauburg, Mo., 23.04., 21:45

Dieser Beitrag wurde unter City 46, Film, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.