Originalfassungen in Bremen: 23.02.12 – 29.02.12

Lauter alte Bekannte der aktuellen Woche. D.h. es gibt eigentlich nichts Neues und das Programm ist vor allem für die Leute interessant, die die Filme beim ersten Mal nicht sehen konnten. Ausnahme: „Bullhead“ im City 46. Dieser verdient auch Erwähnung, da er einerseits brandneu ist (normalerweise zeigt das Kommunalkino ja eher ältere Spielfilme) und anderseits Oscar-Kandidat 2012! Mein Tipp für diese Woche.

Hugo Cabret 3D – Cinemaxx, Mi., 29.02. um 19:45 – Zum ersten Mal dreht Meister-Regisseur Martin Scorsese an einem Kinderfilm. Und dazu auch das erste Mal in 3D. Da passt es dann auch, dass er sich als Thema den Pionier der Tricktechnik ausgesucht hat: Den großen Kinomagier Georges Méliès, der 1902 den legendären SF-Streifen “La voyage dans la lune” drehte. Dieser Méliès wird eine wichtige Rolle im Leben eines Waisenjungen spielen, der 1925 versteckt im Pariser Hauptbahnhof lebt.

Star Wars 3D: Episode 1 – Cinemaxx, Mo. 27.2. 19:45 – George Lucas hat mal wieder seine Recycling-Maschine angeworfen. Mir reicht’s *gähn*

Fetih 1453 – Cinemaxx, Do.-Mi. 20:30, sowie Fr.-Mo. und Mi. auch um 22:00 & CineStar Do.-Mi. 19:30, sowie Do.-Sa. auch 22:50 und Sa./So. 16:10 – Episches, türkisches Bio-Pic über Fatih Mehmed II, der 1451 den Thron des Osmanischen Reiches besteigt und plant die byzantinische Enklave Konstantinopel (heute Istanbul) einzunehmen.

Berlin Kaplani -Cinemaxx, Do.-Mi. um 23:00 – Läuft und läuft und läuft. Türkische Komödie über einen Boxer und Bodyguard in Berlin.

Rough Aunties – City 46, Do. 23.02. um 20:00 – Dokumentation über die Hilfsorganisation Bobbi Bear im südafrikanischen Durban, deren Mitarbeiterinnen missbrauchte Kinder betreuen und sich dafür einsetzen, dass die Schuldigen vor Gericht kommen.

Charlotte Rampling – The Look – City 46, So./Mo. um 18:00, Di./Mi. 20:30 -Dokumentation über die faszinierende Schauspiel-Ikone Charlotte Rampling. Bekannt aus “Der Nachtportier“, “Angel Heart“, “Swimming Pool” oder “Melancholia“.

Bullhead – City 46, Do., Fr., Die. und Mi. um 18:00, sowie Sa.-Mo. um 20:30 – topaktueller belgischer Film aus 2011 von Michael R. Roskam, der sowohl harter Thriller als auch Sittengemälde ist. Ein flämischer Viehzüchter pumpt seine Tiere (wie auch sich selber) mit illegalen Hormonen auf und gerät mit der belgischen Mafia aneinander. Im Weser Kurier wurde der Film heute sehr positiv unter seinem Originaltitel „Rundskop“ besprochen. Leider ohne Hinweis darauf, dass er unter dem internationalen Titel „Bullhead“ im City 46 läuft. Nominiert für den Oscar 2012 als bester nicht-englischsprachiger Film!

YouTube Preview Image

Sneak Preview – Schauburg, Mo., 27.02., 21:45

Französische Sneak Preview, Mi., 29.02. um 18:00 Uhr in der Gondel und um 21:00 Uhr im Atlantis

Dieser Beitrag wurde unter City 46, Film, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.