Originalfassungen in Bremen: 16.12.- 21.12.11

Blockbuster-Zeit im Cinemaxx, „Weird Xperience“-Appetizer im City 46, „Gemetzel“ im Atlantis. In dieser Woche ist eine Menge los, darum nicht lang geschnackt und los…

Mission: Impossible – Phantom Protokoll – Cinemaxx, Fr.-Mi. 19:00 und 22:30 – Tom Crusie begibt sich als IMF-Agent Ethan Hunt zum vierten Mal auf die Spuren von James Bond und Jim Phelbs. Das erste Mal für einen „Realfilm“ zeichnet sich Pixar-Regisseur Brad Bird verantwortlich. Die Presse zu diesem dritten Sequel ist erstaunlich gut. Ich bin gespannt…

YouTube Preview Image

Wyssozki – Danke, für mein Leben – Cinemaxx, Fr.-Mi. immer 17:00 – Spielfilm über den russischen Sänger Vladimir Wyssozki, der sich in den 70er Jahren mit seinem Texten immer wieder mit den Mächtigen in Russland anlegte und Opfer des KGB wurde. Auf russisch.

Allah’in Sadik Kulu: Barla – Gottes treuer Diener – Cinemaxx, Fr.-Mi. 20:10 und 23:00 – Türkischer Animationsfilm über Said Nursi, dem religiösen Führer und Gründer der Nurculuk-Bewegung, der in den 30er Jahren lebte.

Der Gott des Gemetzels – Atlantis, So., 18.12. um 14:15 – Roman Polanskis neuer Film. ein Vier-Personen-Stück mit Jodie Foster, Kate Winslet, Christoph Waltz und John C. Reilly. Großartiger und grandios gespielter Film voller bösem Humor, der auf mehreren Ebenen bestens funktioniert. Angucken!

Und dann der Regen – También la lluvia – Atlantis, So. 18.12. um 20:00 – Drama um einen ambitionierten Regisseur, der bei den Dreharbeiten zu einem sozialkritischen Columbus-Film in Bolivien in reale Konflikte und Unruhen gerät. Mit Gael García Bernal.

Lady Snowblood – City 46, Fr. 16.12. um 22:30 – Japanischer Samurai-Klassiker, der u.a. Quentin Tarantino bei seinem Epos „Kill Bill“ stark inspiriert hat. Rache, Blut, Schnee, Schwerter und schöne Frau. Der Stoff auf dem Kultfilme gemacht sind. Außerdem eine gute Vorbereitung auf die „Weird Xperience„-Reihe die ab Januar regelmäßig im City 46 läuft.

YouTube Preview Image

Morgen wird alles besser – City 46, So., 18.12.  um 18:00 – Drama um drei obdachlose Kinder, die in einem verlassenen Bahnhof in Russland hausen. Eines Tages machen sich auf um über die grüne Grenze in das Land zu gelangen, in dem sie sich ein besseres Leben erhoffen: Polen. Abschluss der diesjährigen „Filmland Polen“-Reihe.

YouTube Preview Image

Andrej Rubljow – City 46, Sa. 17.12. um 20:30 und Di., 20.12. 18:00 – Bildgewaltiges und fast dreistündiges Epos über den russischen Ikonen-Maler Andrej Rubljow. Einer meiner liebster Tarkowskij-Filme. Bilder die einem nicht mehr aus dem Kopf gehen.

Die fabelhaften Baker Boys – City 46, Fr., So. und Mi. um 20:30, Mo. um 18:00 – Eine laszive Michelle Pfeiffer räkelt sich auf Beau Bridges Piano und wird dabei kongenial von Michael Ballhaus‘ Kamera eingefangen. US-Drama um zwei Brüder, die als Musiker durch das Land touren und sich in ihre Sängerin verlieben. Den zweiten Bruder spielt der bekanntere Bridges: Jeff.

Zur Hölle mit dem Teufel – Frauen für ein freies Liberia
– City 46, So., Di. und Mi. immer um 20:00 -Doku über den weiblichen Widerstand in Liberia, der maßgeblich zum Ende des 14-jährigen Bürgerkriegs beitrug.

Sneak Preview – Schauburg, Mo., 19.12., 21:45

Dieser Beitrag wurde unter City 46, Film, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.