Originalfassungen in Bremen: 02.12.- 07.12.11

Wie bereits letzte Woche angekündigt, kommt die aktuelle Übersicht der O-Fassungen etwas später als gewohnt. Dafür entschädigt sie aber mit einem ganzen Schwung an neuen O-Ton-Filmen. Und ganz besonders positiv möchte ich hervorheben, dass das Atlantis Polanskis „Der Gott des Gemetzels“ in der Originalfassung bringt! Vielleicht tut sich hier ja auch zukünftig etwas.  Ansonsten sticht das City 46 auch in dieser Woche wieder mit vielen Filmen hervor.

Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht Teil 1 – Cinemaxx, Do-Mio. immer 19:30 – 1. Teil des 4. Teils (verwirrt?) der Teenie-Vampir-Romanze-Reihe. Hat ja sehr viele Fans (vor allem – oder sogar überwiegend? – weibliche), somit ist der Erfolg schon vorprogrammiert. Mich selber lässt die Serie kalt und die Kritiken sind auch eisig.

In Time -Cinemaxx, Fr-Mo und Mittwoch um 20:00 und 22:50, Die 18:40 und 22:50 – SF-Thriller von Andrew Niccol (Gattaca) über eine Welt in der Zeit ein Zahlungsmittel geworden ist. Die Kritiken sind ausgesprochen wohlwollend.

YouTube Preview Image

Der Gott des Gemetzels – Atlantis, Fr. 17:00+21:00. Sa.+Mi. 17:00, So. 16:00+20:00, Mo./Die. 16:00 – Roman Polanskis neuer Film. ein Vier-Personen-Stück mit mit Jodie Foster, Kate Winslet, Christoph Waltz und John C. Reilly. Die Kritiker sind begeistert!

YouTube Preview Image

Stalker – City 46, So.-Die. 20:00 – Start einer Tarkowski-Retrospektive im City 46. Der SF-Film „Stalker“ gehört zu den berühmtesten Werken des russischen Ausnahme-Regisseurs. Meisterwerk und einer meiner persönlichen Lieblingsfilme!

Das Kind – City 46, Sa.+So. um 20:00, Mo.+Mi. um 18:00 – In Cannes 2005 mit der Goldenen Palme in Cannes ausgezeichnetes Drama der belgischen Brüder Luc und Jean-Pierre Dardenne. Der junge Kleinkriminelle Bruno verkauft sein neugeborenes Kind gegen den Willen der Mutter für eine illegale Adaption.

In the Realms of the Unreal – City 46, Sa. 22:30 und di. um 18:00 – Doku über den Schriftsteller und Zeichner Henry Darger, der 1973 starb. Nach seinem Tod entdeckte man im Nachlass des zurückgezogen lebenden Hausmeister sein 15.145 Seiten und mehrere hunderte Zeichnungen umfassende Fantasy-Epos „In the Realms of the Unreal“.

Junebug – City 46, Fr. 18:00, Sa. 20:30 und Mo. 20:00 – US-Indie-Komödie über eine New Yorker Galeristin, die im ländlichen North Carolina versucht mit der provinziellen Familie ihres Mannes zurecht zu kommen.

Monster Road – City 46, Fr., 22:30 – Dokumentation über den Animationskünstler Bruce Bickford, der u.a. in den 70ern mit Frank Zappa zusammen arbeitete.

Pepi, Luci, Bom y otras chicas del montón – City 46, Mi. 7.12., 20:30 – Pedro Almodóvars erster richtiger Spielfilm. Noch stark im Underground verhaftet.

Sneak Preview – Schauburg, Mo., 06.12., 21:45

Dieser Beitrag wurde unter City 46, Film, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.