Open-Air-Kino 2011 – Teil 3: Kultursommer in Oldenburg

Nicht gleich um die Ecke, aber mit Auto oder Bahn bequem in einer halben Stunde zu erreichen, liegt die schöne Stadt Oldenburg. Und dort ist in Sachen Open-Air-Kino in den kommenden Tagen ordentlich was los.

Veranstaltungsort: Schlosshof, Beginn: Jeweils um 22:30 Uhr, Einlass bereits eine Stunde vorher. Eintritt: € 6,00

15.07. – Das Schmuckstück: Der neue Film von Francois Ozon mit Catharine Deneuve und Gérard Depardieu in den Hauptrollen. In den 70ern Jahren emanzipiert sich die bisher nur „dekorative“ Ehefrau eines Fabrikbesitzers und übernimmt das Kommando.

16.07. – Inception: Christopher Nolans intelligenter SF-Blockbuster mit Leonardo de Caprio als Gedankendieb.

17.07. – Almanya – Willkommen in Deutschland: Preisgekrönte deutsche Komödie um eine Imigrantenfamilie und die Schwierigkeiten zwischen zwei Kulturen zu leben.

Weitere Filme gibt es beim „Sommer im Quartier“ ab dem 20.07.

Der Beginn der Veranstaltung im Hinterhof der Kulturetage & quARTier ist immer um 16:00 Uhr, die Filme werden ab 22:30 gezeigt. Danach klingt der Abend mit wechselnden DJs aus. Eintritt frei!

20.07. – mensch macht stadt: Dokumentarfilm von 2011 über das Leben im Oldenburger Bahnhofsviertel.

21.07. – Noise and Resistance: Eben noch in der Schauburg, jetzt unter freiem Himmel.  Die Doku über den Status des Punks heute.

22.07.- Kleine Wunder in Athen: Griechische Komödie um einen alten Ladenbesitzer, in dessen Nachbarschaft eine Gruppe Chinesen ebenfalls ein kleines Geschäft errichten.

23.07.-Der Mann mit der Kamera: Dziga Vertovs Meisterwerk des avantgardistischen Films von 1929.  Mit Live-Musik von „Le chat électrique“. Übrigens sollte ich an dieser Stelle erwähnen, dass „Chelovek s kino-apparatom“ (so der Originaltitel) zu meinen Lieblingsfilmen gehört.

Dieser Beitrag wurde unter Film, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.