Originalfassungen in Bremen: 16.06.- 22.06.11

In der vorletzten Woche am alten Standort, und vor der Sommerpause, sorgt das Kino 46 noch einmal dafür, dass dieser Überblick nicht allzu so kurz wird.

Hangover 2 – Cinemaxx, Do.-Mi., 18:30 Uhr – Fortsetzung des Überraschungserfolges von 2009. Wie man allgemein hört glänzt dieses Sequel nicht unbedingt durch Eigenständigkeit und erzählt quasi die gleiche Geschichte noch einmal -nur in Bangkog, statt Las Vegas.

Sakli Hayatlar – Cinemaxx, Freitag und Mittwoch, jeweils um 23:00 Uhr, Do.-So. auch um 23:00 – Drama um eine türkische Familie, die im Sommer 1980 einem Massaker in der türkischen Provinz entkommen ist und in Istanbul ein neues Leben beginnen möchte. Dort sind sie allerdings mit Diskriminierung und Hass konfrontiert.

Vergiss mein nicht! – Kino 46, Sa., 18.6., 18:00 – Der deutsche Titel mag zwar irgendwie treffend sein, der Originaltitel ist aber so vieles schöner und poetischer: “Eternal Sunshine On A Spotless Mind”. Für mich einer der schönsten Liebesfilme aller Zeiten. Jim Carrey und Kate Winslett spielen wunderbar, Regie führt Michel Gondry, der durch schräge Musikvideos berühmt geworden ist, das Drehbuch schrieb er zusammen mit Charlie Kaufmann, einem der brillantesten und verdrehtesten Drehbuchautoren des modernen Kinos (“Being John Malkovich“, “Adaption“,  “Synecdoche, New York“). Zum Heulen schön.

Sad Vacation – Kino 46, Die., 21.6., 20:30 Uhr – Japanisches Drama um einen Mann, der für die chinesische Mafia Menschen schmuggelt und eines Tages beschließt sein Leben zu ändern. Eintritt frei!

Faces – Kino 46, So., 19.6., 20:30 Uhr – Independent-Klassiker von John Cassavetes. In der Reihe „Mein Film“ vorgestellt von Tim Schomaker, Autor und Musiker.

Made in Poland – Kino 46, So. 19.6., 18:00 Uhr – Polnischer Film auf den ich sehr gespannt bin. Je nachdem, wo man darüber ließt wird er mal als Drama, mal als Komödie ausgezeichnet. Der Inhalt klingt allerdings erst einmal gar nicht lustig: Ein junger Mann lässt sich voller Frust die Worte „Fuck Off“ auf die Stirn tätowieren und macht sich auf die Suche nach einem Sinn in seinem Leben.

YouTube Preview Image

Sneak Preview – Schauburg, Mo., 20.06., 21:45

Dieser Beitrag wurde unter Film, Kino 46, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.