Originalfassungen in Bremen: 12.05.- 18.05.11

Nachdem ich in dieser Rubrik eine kleine urlaubs- und dann arbeitsbedingte Pause eingelegt habe, geht es wieder frisch ans Werk.

Keine langen Worte: Hier sind die Originalfassungen in der aktuellen Woche:

Arthur – Cinemaxx, Sa. 14.05., 23:00 – Dudley Moore spielte ihn bereits 1981 und das Original von 1981 wurde mit zwei Oscars (u.a. für den besten Song) belohnt. Das Remake wartet mit Shooting Star und Kate-Perry-Ehemann Russell Brand auf und Oscars dürften diesmal nicht in Sicht sein. Komödie um das verzogene, ständig betrunkene Millionärssöhnchen Arthur.

Fast Five – Cinemaxx, Do. 22:30 und So. 19:50 – der mittlerweile fünfte Teil der benzin- und testosterongetränken „Fast & Furious“-Serie „um illegale Autorennen und Bankräuber. Neben den Stars des ersten Teils, Vin Diesel und Paul Walker, tritt diesmal auch der „Fels in der Brandung“ Dwayne „The Rock“ Johnson auf.

Thor 3D – Cinemaxx, Fr. 13.05., 22:30 – Der eher für seine Shakespeare-Adaptionen bekannte Kenneth Branagh nahm sich des Marvel-Superheldens Thor an. Dem von seinem Vater, Odin, auf die Erde verbannten Donnergott. Diese Kombi kann durchaus interessant sein.

YouTube Preview Image

Allein unter Nachbarn – Kino 46, Mi., 18.05., 20:30 – großartige Komödie von Alex de la Iglesia. Eine Maklerin gibt sich als neue Mieterin einer Wohnung aus, um an das von ihr zufällig entdeckte Vermögen eines verstorbenen Nachbarn für sich in Sicherheit zu bringen… leider riechen die anderen Nachbarn, die seit Jahren hinter dem Geld her sind, Lunte. Mit Anleihen bei Hitchcock und Almodóvar. Witzig, spannend, skurril – TIPP!

YouTube Preview Image

Teza – Morgentau – Kino 46, Do. um 20:30 und Sa. um 18:00 – Drama um einen jungen Äthiopier, der nach langen Jahren und Studium im Ausland in sein Heimatland zurückkehrt, um dort etwas zu verändern. Was sich aber als sehr schwierig erweist und ihm viele Illusionen raubt.

Benda Bilili! – Cinema Ostertor, So., 15.05., 20:45 – Doku über die kongolesischen Band „Staff Benda Bilili“, deren Musiker aus den Armenvierteln von Kinshasa stammen und alle durch Kinderlähmung behindert sind.

Sneak Preview – Schauburg, Mo., 16.05., 21:45

Dieser Beitrag wurde unter Film, Kino 46, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.