Ich bin gerade etwas erbost…

Ich bin gerade etwas erbost.
Grund dafür ist die Berichterstattung gestern auf Radio Bremen und heute im Weser Kurier (online) über die Bedrohung eines Bremer Kinos durch braune Schwachköpfe.

Wobei mich natürlich nicht die Berichterstattung per se stört.

Nein, ich bin verärgert über die Tatsache, dass irgendjemand aus den Reihen der Mitgliedern des zu dem Kino gehörigen Vereins, wahrlich nichts Besseres zu tun hat, als mit einem Brief (indem die Mitglieder von der Geschäftsführung über die Situation informiert wurden) in der Hand an die Presse zu rennen. Frei nach dem Motto: „Ich weiß was! Ich weiß was!“.

Damit gibt man dem rechten Geschmeiß genau jene mediale Plattform, die es für seine dummen Parolen haben will. Gratulation.

Wenn die Mitglieder schon so einen Aktivitätsdrang haben, würde ich es besser finden, wenn sie diesen auch mal im Verein zeigen würden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.