Originalfassungen in Bremen: 18.02.- 24.02.10

Die Übersicht der O-Fassungen sieht in dieser Woche wirklich imponierend aus. „Schuld“ daran ist die Cinéfête, die in dieser Woche startet. Ich habe hier nur die Cinéfête-Termine im Kino 46 aufgeführt, da hier die Filme zu Zeiten laufen, die für „normale“ Arbeitnehmer machbar sind. Ich möchte an dieser Stelle aber auch noch einmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Filme ebenfalls in der Schauburg, dem Atlantis und der Gondel gezeigt werden. Allerdings sind diese Veranstaltungen vor allem für Schulklassen gedacht und finden daher am Vor- bzw. frühen Nachmittag statt. Wer sich dafür interessiert, der kann die genauen Zeiten und Veranstaltungsorte dem Programm der Cinéfête entnehmen.

Ansonsten laufen im Cinemaxx noch ein paar alte Bekannte aus den Vorwochen.

Avatar 3D – Cinemaxx, Do. 21:50; Sa. 16:40 und Die. 14:20 – ..läuft und läuft und…

Sherlock Holmes – Cinemaxx, Fr. 22:50 und So. 17:00 – eine unterhaltsame Variante von Arthur Conan Doyles Meisterdetektiv. Regie: Guy Ritchie.

Valentinstag – Cinemaxx, Mo. 19:30 – Romantische US-Komödie mit Star-Besetzung. Wer’s mag…

Recep Ivedik 3 – Cinemaxx, Do.-Di. 16:40, 18:50, 21:00 und 23:15 + CineStar, Do.-Mi. 17:50 und 20:20, Fr. und Sa. auch um 22:50 – Zwei Multiplex-Kinos zeigen diesen 3. Teil der türkischen Erfolgskomödie in jeweils vier Zeitschienen. Beeindruckend. Aber ist der Film auch wirklich gut?

Entre les murs – Kino 46, Do. 18:00, Fr. 20:30 – Gewinner der Goldenen Palme in Cannes 2008. Drama um eine Schulklasse in einem problematischen Pariser Vorort.

Le dernier métro – Kino 46, Do. 20:30 – Klassiker von Francois Truffaut. Mit Gerard Depardieu und Catharine Deneuve.

Le fabuleux destin d’Amélie Poulin – Kino 46, Fr. 18:00, Sa. 20:30 – moderner Klassiker von Jean-Pierre Jeunet.

Malabar Princess – Kino 46, Sa. 16:00 – Kinderdrama um einen Jungen, dessen Mutter verunglückt ist und der von seinem Vater beim Opa zurückgelassen wird.

Hop – Kino 46, Sa. 18:00 – Belgisches Drama. Ein illegaler Einwanderer und sein Sohn werden getrennt. Der Sohn versucht mit Hilfe eines alten Anarchisten den Vater wieder zu finden.

Kirikou et la scorcière -Kino 46, So., 16:00 – vielfach ausgezeichnetes Zeichentrickfilm um einen kleinen Jungen in Afrika, der versucht seinen Dorf vor einer bösen Zauberin zu retten.

Moi César, 10 ans 1/2, 1m39 – Kino 46, So., 18:00 – „Dramödie“ um einen fantasievollen 10-jährigen.

La promesse -Kino 46, So. 20:30, Die. 18:00 – Drama von Luc & Jean-Pierre Dardenne. Der junge Igor hilft seinem Vater illegale Einwanderer ins Land zu schleusen. Als einer der Illegalen stirbt, verspricht Igor ihm, sich um seine Familie zu kümmern.

Être et avoir – Kino 46, Mo. 18:00, Die., 20:30 – Dokumentation um eine Schule in der französischen Provinz, wo Kinder zwischen 4 und 11 in einem Klassenraum unterrichtet werden.

Persepolis – Kino 46, Mo. 20:30 – Noch ein Cannes Gewinner (Preis der Jury). Die autobiographische Geschichte einer Teenagerin in Iran als Zeichentrickfilm.

Sneak Preview – Schauburg, Mo., 22.2., 21:45

Französische Sneak-Preview, Atlantis, Mi., 24.2., 21:00

Update 18.2.: Ich bin gerade darauf aufmerksam gemacht worden, dass ich einen Film vergessen habe. Am Mittwoch, den 24.02. zeigt das Cinemaxx um 19:40 den neuen Film von Peter Jackson: „In meinem Himmel“ (The Lovely Bones) in der Originalfassung. Danke für den Hinweis!

Dieser Beitrag wurde unter Film, Kino 46, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.