Kreiszeitung.de: Bericht über die „Nordmedia“-Veranstaltungen auf der Berlinale

Gestern stand in der Online-Ausgabe der Kreiszeitung unter der Überschrift „Die Berlinale auf Platt und in 3D“ ein interessanter und gut geschriebener Artikel von Wilfried Hippen, über die jährlichen Werbe Infoveranstaltungen der Nordmedia auf der Berlinale.

Ganz wunderbar fand ich dabei folgende, sehr treffende, Bemerkung von Herrn Hippen:

So mancher unabhängige (will sagen, extrem von Fördergeldern abhängige) Filmemacher aus dem Norden wird wieder mit gemischten Gefühlen an das gute Büffet gegangen sein und sich dabei ausgerechnet haben, wie viele der abgelehnten kleinen Filmprojekte mit dem dafür ausgegebenen Geld hätten gefördert werden können.

Ferner wird über einige Filme aus Niedersachsen/Bremen berichtet, die von der Nordmedia gefördert wurden und bei den Infoveranstaltungen vorgestellt wurden. Wie die Arbeiten einer 3D-Produktionsfirma aus Hannover, die bei „Avatar“ mitgearbeitet hat und nun den deutschen 3D-Animationsfilm „Die Konferenz der Tiere“ produziert hat.

Auf der Berlinale lief in der Reihe „Perspektive Deutsches Kino“ der Film „Bedways„, der in Oldenburg produziert (und laut IMDb in Berlin gedreht?) wurde.

Auf dem „European Film Market“ wurde der Kurzfilm „It‘s up 2 U“ der Bremer Filmemacherin Ulrike Westermann gezeigt, der eigentlich als langer Dokumentationsfilm über die hochindustrielle Nahrungsherstellung und deren Alternativen geplant war, aber dann mangels ausreichender Finanzierungsunterstützung zu einem 14-minütigen Kurzfilm runter geschnitten wurde. Hier wurde von der Nordmedia eine plattdeutsche (!!!) Version gefördert, die ihren ganz „eigenen Charme“ haben soll.

Wer sich mehr für das Thema interessiert, dem empfehle ich, den kompletten Artikel zu lesen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.