Jean-Cocteau-Box von „Pierrot Le Fou“ im Juli

Das filmische Werk des Universal-Künstlers Jean Cocteau ist in Deutschland bisher nur stiefmütterlich behandelt worden. Sein wohl bekanntester Film „Die Schöne und das Biest“ erschien zwar vor 3,5 Jahren bei e-m-s im Rahmen ihrer „Meisterwerke der Filmgeschichte“-Reihe auf einer schön ausgestatteten Doppel-DVD, aber sonst musste man ins Ausland ausweichen.

Nun bringt das einschlägig bekannte Label „Pierrot Le Fou“ am 31.7. eine Jean-Cocteau-Box mit drei Filmes des Meisters auf den Markt. Herzstück der Box ist „Orphee„. Diese DVD ist mit reichlich Bonus-Material ausgestattet worden und auch separat erhältlich. Ferner beinhaltet die Box die Filme „Der Doppeladler“ und „Die schrecklichen Eltern„. Letztere liegen nur in der französischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln vor.
 

„Orphee“ erscheint dabei als einziger Titel auch einzeln und ist mit über zwei Stunden an Bonusmaterial ausgestattet. Dazu zählen ein Audiokommentar, ein Interview sowie eine Dokumentation. Dieser Film bietet als einziger auch eine deutsche Tonspur, die beiden anderen sind jeweils nur im französischen Original mit deutschen Untertiteln enthalten.

Quelle: Cinefacts.de

Dieser Beitrag wurde unter DVD, Film abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.