Originalfassungen in Bremen: 20.03.-25.03.09

Wie gehabt, gibt es für die Freunde unverfälschten Filmgenusses in der Originalfassung nicht so viel Grund zur Freude. Zwei Filme haben wir bereits letzte Woche sehen können und viel mehr tut sich nicht. Wobei mit „Watchmen“ am Montag im Cinemaxx endlich mal wieder ein Kracher läuft.

Ansonsten sei auf das Kino 46 hingewiesen, wo heute das Festival „Filmland Polen“ mit einem Thriller von Jerzy Skolimowski eröffnet wird und das in der nächsten Woche (Do. und Fr., deshalb hier noch nicht aufgeführt) mit Antonionis „Blow Up“ noch einen absoluten Kult-Klassiker zeigt.

Der rosarote Panther 2 – Cinemaxx, Fr. 20.3., 23:00 und Sa. 21.3., 17:15 – wie in der letzten Woche: Fortsetzung des eh schon schwachen Remakes eines absoluten Kult-Klassikers. Mit Steve Martin in Peter Sellers‘ Paraderolle als Inspektor Clouseau.

Drei Affen – nicht sehen – nichts hören – nichts sagen – Cinema Ostertor, Do-Mi, unterschiedliche Zeiten – preisgekröntes (Preis für die beste Regie in Cannes) türkisch/griechisch/bulgarisches Familendrama.

Französische Sneak Preview – Atlantis, Mi., 25.3., 21:00

Issiz adam – Einsam – Cinemaxx, Do.-Mi. 22:20 – türkisches Drama mit sehr guten Kritiken.

Vier Nächte mit Anna – Kino 46, Fr. 20.3., 19:00 – Polnischer Thriller von Jerzy Skolimowski. Eröffnungsfilm des Festivals „Filmland Polen“. Siehe auch hier und hier.

Watchmen – Cinemaxx, Mo. 23.3., 20:30 – Verfilmung des Kult-Comics von Alan Moore durch Zack Snyder (300, Dawn of the Dead).

Dieser Beitrag wurde unter Film, Kino 46, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.