Filmfestival „ueber Macht“ in Bremen

Auf Initiative der „Aktion Mensch“ entstand das Internetprojekt „Gesellschafter.de„, welches sich eine lebendige Diskussion über die Frage „In was für einer Gesellschaft wollen wir leben?“ zum Ziel gesetzt hat. „Gesellschafter.de“ hat nun ein Filmfestival mit dem Namen „ueber Macht“ organisiert, welches noch bis zum Herbst kreuz und quer durch Deutschland tourt und 13 Dokumentar- filme zeigt, welche um das Themengebiet „Kontrolle, Regeln, Selbstbestimmung“ kreisen.

Vom 13. März bis 07. April ist das Festival im Atlantis in der Böttcherstrasse zu Gast.
Das Festival beginnt morgen um 18:30 Uhr mit dem Film „Ihr Name ist Sabine“ von der berühmten französischen Schauspielerin Sandrine Bonnaire, die hier ihre autistische Schwester Sabine portraitiert.

Weitere Highlights sind „Manda Balla – Send a Bullet“ vom Ex-Errol-Morris-Mitarbeiter Jason Kohn über Korruption und Gewalt in Brasilien, „Gesetzgeber“ von Frederick Wiseman über den Prozess der Erarbeitung und Verabschiedung neuer Gesetze in den USA und „Citizen Havel„, ein intimes Portrait des kürzlich verstorbenen Pavel Koutecký über den Schriftsteller und ersten Staatspräsidenten der Tschechischen Republik, Václav Havel, den er in den 10 Jahren seiner Amtszeit mit der Kamera begleiten dufte. Auf Wunsch Havels durfte der Film erst lange nach Ende seiner Amtszeit fertig gestellt werden.

Das komplette Programm findet man HIER.

Dieser Beitrag wurde unter Film, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.